Lange ist es nicht mehr bis am 08.08. die SixDays in Finnland starten. Für das Deutsche Team gab allerdings noch nie so viele Probleme im Vorfeld wie dieses Jahr.

Zunächst waren im Frühjahr alle deutschen Topfahrer für das Rennen nominiert. Leider sagte einer nach den anderen schon frühzeitig ab.

Im Juni hatte man dann die endgültigen Mannschaften festgelegt, diese sahen mit Derrick Görner, Jörg Haustein und Bruno Wächtler, um nur einige zu nennen gar nicht so schlecht aus.

Die erste Hiobsbotschaft kam dann Ende Juni als Derrick Görner verletzungsbedingt absagen musste. Seinen Platz in der Trophy übernahm mit Ralf Scheidhauer ein erfahrener und vor allem auch konstanter Pilot.

Da es allgemein sehr wenige Nennungen in Finnland gab entschied man sich dann von Veranstalterseite dazu pro Nation ein weiteres Clubteam zuzulassen. Auch die deutschen Namen dieses Angebot an und man begab sich erneut auf Fahrersuche.

Hinzu kam dann noch das sich letzte Woche Marcel Teucher aus dem sächsischen Clubteam den Arm gebrochen hat und ebenfalls ausfiel.

Für ihn wurde Morris Schneider verpflichtet und für die zusätzliche Mannschaft zunächst noch Dirk Schumann und Stefan Dietzel.

Die Motorräder werden am 30.07. auf den Sachsenring verladen und alle hoffend as es bis dahin keine weiteren Ausfälle geben wird.