Startseite » Qatar Sealine Cross Country Rally 2013 – Etappe 2
Rally

Qatar Sealine Cross Country Rally 2013 – Etappe 2

Quinn Cody - Etappe 2 der Sealine Cross Country Rally 2013.
Quinn Cody – Etappe 2 der Sealine Cross Country Rally 2013.

Paulo Goncalves behauptet in Katar den zweiten Gesamtrang
Etappe 2 – 416 km

Der zweite Wertungstag der Katar Rallye endete mit einem “Gruppen-Zieleinlauf”.
Fünf Fahrer, darunter Speedbrain Pilot Paulo Goncalves, kamen praktisch zeitgleich
ins Etappenziel.

Die heutige, mit 416 Kilometern Sonderprüfung längste Etappe der Rallye, führte
zunächst durch ein Dünengebiet und war danach von überwiegend steinigen Pisten
und Offroadpassagen geprägt. Paulo Goncalves konnte seinen guten Rhythmus des
ersten Tages beibehalten und überquerte die Ziellinie als Tagesvierter nur einen
Wimpernschlag hinter seinen Hauptkonkurrenten. Er behauptet damit seinen zweiten
Platz in der Gesamtwertung. Der zweite Speedbrain Pilot Quinn Cody, für den die
Katar-Rallye eine Art Eingewöhnungsrennen ist, fand sich heute mit der anspruchs-
vollen Navigation besser zurecht und wurde Tages-Siebter.

Paulo Goncalves: “Heute war wieder ein harter und anstrengender Tag mit sehr
vielen gefährlichen Steinpassagen. Durch extrem viele Richtungswechsel war
die Strecke auch schwer zu navigieren. Ich konnte das hohe Tempo der Führungs-
gruppe mitgehen, wir fuhren heute über weite Strecken zusammen. Morgen ist
nochmal ein langer Tag vor der Schlussetappe am Freitag. Die Zeiten liegen
extrem eng beieinander, und ich werde wieder attackieren.”

Quinn Cody: “Heute kam ich schon wesentlich besser mit den Bedingungen zurecht
und konnte mich auch schon sehr gut an meine neue Speedbrain 450 Rally gewöhnen.
Am Ende der Etappe hatte ich noch ein paar Navigationsprobleme, da die Sicht durch
einen leichten Sandsturm in den Dünen sehr schlecht war. Alles in allem bin ich
zufrieden und freue mich auf morgen.”

Sealine Cross Country Rally 2013
Ergebnis Etappe 2:

1. Lopez (CHL, KTM) 4h46m23s
2. Przygonski (POL, KTM) +00:01:39
3. Ullevalseter (NOR, KTM) +00:03:45
4. Paulo Goncalves (PRT, Speedbrain) +00:05:38
5. Coma-Camps (ESP, KTM) +00:07:35
8. Quinn Cody (USA, Speedbrain) +00:32:58

Gesamstand nach zwei Etappen:
1. Coma-Camps (ESP, KTM) 9h52m44s
2. Paulo Goncalves (PRT, Speedbrain) +00:00:03
3. Przygonski (POL, KTM) +00:00:06
4. Ullevalseter (NOR, KTM) +00:00:14
5. Lopez (CHL, KTM) +00:04:26
9. Quinn Cody (USA, Speedbrain) +01:40:46

PR: speedbrain GmbH, Bastian Schöner

Ähnliche Beiträge

Rallye: Speedbrain Factory Rally Team ist „back on stage“

Denis Guenther

Terminänderung in Vellahn

Denis Guenther

Spannendes Finale im ADAC SX Cup

jP
X