Neben hochkarätigem Motorsport sind bei „Rund um Zschopau“ vor allem die abendlichen
Race-Partys im alten Motorradwerk beliebt. In diesem Jahr setzen die Veranstalter auf
heimischen Rock und House-DJs, viel Action und schöne Frauen. Das Eintrittsgeld für die
gesamte Veranstaltung bleibt bei 5 Euro pro Person.
Vollgas am Freitag


Am Freitag ab 18:00 Uhr starten die besten Fahrer zum Prolog im alten Motorradwerk. Hier
geht es Kopf an Kopf auf einem engen Parcours um Zeiten und die ersten Richtmarken für
den Wettbewerb am Samstag werden gesetzt. Nach dem Prolog geht die Party ab 21 Uhr in
der Festhalle weiter. Wie schon im Vorjahr wird die „Miss Rund um Zschopau“ gesucht.
Aussagekräftige Bewerbungen werden noch entgegen genommen und können an
info@race-party.de geschickt werden. Ebenfalls eine Neuauflage erfährt die Trialshow mit
Motorrad und Bike. Hierbei absolvieren die Akteure schier unglaubliche Manöver. Für die
treibenden Beats zur Action sorgt DJ Hendrik „Housemeister“.

Grafik www.enduro-zschopau.de

Sieger feiern am Samstag

Nach drei Runden und insgesamt rund 250 Kilometern Wettkampf werden am
Samstagabend die Deutschen Enduro-Meister 2011 feststehen. Die Sieger werden
standesgemäß ab 20 Uhr in der Festhalle im alten Motorradwerk geehrt. Im Anschluss
brechen die Dämme und tausende Gäste, Helfer und nicht zuletzt auch die Fahrer feiern bis
in die Morgenstunden. Mit DRIFT aus Stollberg kommen waschechte Erzgebirgsrocker zu
„Rund um Zschopau“. Alles, was sich mit harten Klängen spielen lässt, hat die Band im
Repertoire, von Rammstein über Nightwish bis Depeche Mode und Linkin Park. Im Anschluss
unterhält DJ iMaHu die Gäste und Punkt 24 Uhr fallen die Hüllen beim Mitternachts-Strip.

Mit 5 Euro dabei

Für die gesamte Veranstaltung – den Prolog, den Wettkampftag und die Partys am Abend –
beträgt das Eintrittsgeld wie gehabt einmalig 5 Euro pro Person. Die Gäste erhalten ein
Bändchen, das sie bei allen Kontrollen ausweist.