Startseite » Sächsischer Offroadcup: Kemmlitz bietet grössere Strecke am Wochenende
Enduro Regional

Sächsischer Offroadcup: Kemmlitz bietet grössere Strecke am Wochenende

Der SOC geht mit Vollgas in die zweite Runde. Am kommenden Sonntag steht beim MSC Weisse Erde Kemmlitz das nächste Traditionsevent der Serie im Kalender. Alle Fahrer können sich auf eine grössere Runde freuen, man hat ein zusätzliches Waldstück hinzubekommen womit es auch abwechslungsreicher werden wird. Sollte in diesem Jahr alles klappen wird die Runde im kommenden Jahr noch einmal verlängert werden.

Ebenfalls erwartet werden wieder grosse Starterfelder. In der Team Pro Klasse hat sich bereits jetzt ein prominentes Team angekündigt. Neue Teilnehmer werden die EX DEM Starter Tino Naumann und Kevin Helbig sein. Helbig war zusammen mit Morris Schneider schon regelmässiger Gast auf dem Podest. “In Meltewitz konnten wir noch nicht starten da wir beide mit kleineren Verletzungen zu kämpfen hatten. Ab Kemmlitz werden wir nun regelmässig starten.” schilderte ein motivierder Kevin Helbig.

Einen neuen Saisonsieger werden wir in der PRO Klasse sehen. Marcel Teucher startet sein Internationales Extremenduro Programm in Tschechien und wird deshalb nicht am Start stehen.

Zum Rennbericht aus Meltewitz: https://www.enduro.de/saechsischer-offroadcup-zwei-siege-gehen-zum-auftakt-nach-wiesa-ergebnisse-25345/

sponsoren

Ähnliche Beiträge

Sächsischer Offroadcup Torgau am 18.04.2021 abgesagt !

Marko Barthel

SOC: Verschiebung des Vorbereitungstraining 06. und 07.03.2021

Marko Barthel

SOC: Einschreibung für den Sächsischen Offroad Cup ist gestartet – Termine stehen fest

Marko Barthel
X