Martin Ortner beim Wurzelenduro.

Martin Ortner beim Wurzelenduro.

Team KTM Walzer Rookie, Martin Ortner konnte beim 2h Wurzelenduro am Samstag
den 11.05. welches vom vom MSC Mattighofen organisiert wurde, einen weiteren
Rennerfolg in seiner jungen Karriere einfahren.

Regen, Schlamm, brutale Rennbedingungen. Umstände die vielen Fahrern einen
kalten Schauer über den Rücken laufen lassen, zaubern dem 22 Jährigen Osttiroler
ein Lächeln in sein Gesicht.

Nach dem Motto: „When the going gets tough, the tough get going“ überquerte
Martin nach zwei Stunden Racing und zehn gefahrenen Runden den Sieg mit 10!
Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten Willy Stocker die Ziellinie in
der Klasse E2.

Nach dem Le Mans Start, bei dem er wegen fehlender Voranmeldung, ganz hinten
in der Startaufstellung gereiht war, arbeitete er sich an seinen Gegnern
Vorbei bis an die Spitze.

Martin:
„Ich bin mit meiner Leistung super Zufrieden und konnte meinen
Speed bis zum Schluss halten, am Ende schaute ein Zehn Minuten Vorsprung
dabei heraus. Die Bedingungen waren hart, aber das mag ich.“

Platzierungen:
1. Platz Martin Ortner (Team KTM Walzer)
2. Platz Wilhelm Stocker
3. Platz Lukas Wimmer

Alle Ergebnisse des Wurzelenduro Rennens unter folgendem Link:
https://www.msc-mattighofen.at/

Rene Novak
Presse/ PR
Team KTM Walzer