Photo: HILA.RO

Photo: HILA.RO

Seit Anfang Januar 2014 sind die Red Bull Romaniacs offiziell ausgebucht. Der Hype um die wohl härteste Extrem Enduro Rallye der Welt nimmt kein Ende. Über 550 Anmeldungen sind eingegangen und nur die ersten 350 Fahrer konnten bestätigt werden.

„Leider sind wir nicht in der Lage, mehr Startplätze anzubieten. Eine größere Anzahl von Fahrern würde die Qualität der Veranstaltung gefährden“ so Martin Freinademetz.

Neu in 2014 ist die Klasseneinteilung in Iron / Bronze / Silber und Gold (ehemals Pro Klasse).

Gerade aus deutscher Sicht verspricht die 2014er Ausgabe eine der besten zu werden. Einer der stärksten deutschen ist Andreas Lettenbichler, der auf seiner neuen KTM seine Chance wittert. Mit dem Briten Graham Jarvis auf der neuen Husqvarna hat er allerdings den Extreme Enduro Dominator schlecht hin als Gegner. Nicht zu unterschätzen sind die Hemingway Brüder und Jarvis Teamkollege Alfredo Gomez. Es wird also wieder spannend. Trotz, dass die Veranstaltung ausgebucht ist, warten alle Jonny Walker Fans natürlich auf die Zusage. Auch David Knight hat angekündigt die Extreme Enduro Rennen zu fahren. Bleibt also abzuwarten, ob sich in der Profiklasse noch etwas tut und wer alles noch ein Wörtchen um die goldene Romaniacs Krone mitreden möchte.

Bei den Silber Piloten sind es mehr deutsche Starter als noch 2013. Darüber werden wir noch ausführlich berichten. Die Liste der bestätigten Fahrer finden Sie hier:

https://www.redbullromaniacs.com/2014-edition/competitors-2014/

Hier noch eine Information für die Fahrer:

Es sind keine weiteren Startplätze verfügbar, es gibt aber eine Warteliste. Wenn Sie sich für einen der wenigen Plätze auf der Warteliste bewerben möchten, senden Sie eine Email an Cristina Badiu (  cristinab@xventure.net )

Wer die falsche Klasse gewählt hat, sollte sich keine Sorgen machen. Sie können die Klasse bis 6 Wochen vor der Veranstaltung ändern. Da es jedes Jahr viele überraschte Gesichter gibt, wenn die FIM die Überprüfung der Rennlizenzen vornimmt, raten wir Euch die Bestimmungen sorgfältig durchzulesen, besonders Punkt 4 (über die Lizenz) https://www.redbullromaniacs.com/for-riders/regulations-2014/

Eine sensationell gute Alternative für diejenigen, die keinen Startplatz bekommen haben, ist das RedBull SeatoSky. Ende Januar wird die Anmeldung für das Megaevent in Kemer / Türkei (wahrscheinlich 27-29 September 2014) geöffnet: www.redbullseatosky.com Das Rennkonzept wurde leicht angepasst und wird auch mehr Möglichkeit zum fahren auf den atemberaubenden Singletrails in der Taurusgebirgslandschaft bieten.

Das Team der Romaniscs wünscht Happy New Year, bis bald in Sibiu !