Veranstaltungen

Solide Leistung für das Team KTM Walzer beim ACC in Griffen

Benni Schöpf konnte mit 30 gefahrenen Runden den 7. Platz in der Klasse XC Pro erreichen.
Benni Schöpf konnte mit 30 gefahrenen Runden den 7. Platz in der Klasse XC Pro erreichen.

Solide Leistung für das Team KTM Walzer beim ersten Rennen zur
Austrian Cross Country Meisterschaft in Griffen/ Kärnten

Drei der neun Walzer Teamfahrer gingen am Samstag 20. April beim
Auftakt zur ACC Meisterschaft an den Start.
Schöpf Benni, Ortner Martin und Moser Werner lieferten dort eine
solide Leistung ab.

Das Organisationsteam der ACC rund um Rudi Rameis und der MSC Griffen
leisteten ganze Arbeit, um die bestehende Motocross Strecke in eine würdige
Cross Country Runde zu verwandeln. Ziel war es die Strecke länger und auch
anspruchsvoller zu machen um so bei den fast 400 Startern über die Zwei-
stundendistanz keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Die Walzer Teamfahrer starteten allesamt beim letzten Rennen des Tages um
16:00 Uhr, die Strecke war zu diesem Zeitpunkt schon extrem ausgefahren
und mit tiefen Spurrillen und Schlägen übersät.

Benni Schöpf konnte mit 30 gefahrenen Runden den 7. Platz in der Klasse
XC Pro, also der Königsklasse dieser Rennserie erreichen. Seppy Fally
gewann vor Patrick Neisser und Mario Hirschmugl diese Klasse.

Martin-Ortner-kl35
Martin Ortner wurde mit 33 gefahrenen Runden 10. In der Klasse XC Expert.
Martin: „Ich bin zufrieden mit meiner Leistung, da so MX lastige Strecken
normalerweise nicht meine Welt sind.“

Werner-Moser-kl30
Werner Moser gab seiner KTM 250EXC Viertakt in der Klasse XC Sport 3
ordentlich die Sporen und wurde mit 25 gefahrenen Runden 14.

Teamchef Berni Walzer, der zu Hause währenddessen an seinem neuen WP
Fahrwerk feilte ist ebenfalls sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Fahrer.

PR: Rene Novak – Team KTM Walzer

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X