Motocross

Supercross Kiel: Milan Schmüser berichtet über sein Gastspiel bei den MX Fahrern

Milan Schmüser

Am vergangenen Wochenende war ich zum dritten mal beim Supercross in Kiel am Start. Nachdem ich 2016 in der SX3 und 2018 in der SX2 gut unterwegs war, ging es für mich nun in die SX Open Class. Am Samstag fingen die ersten drei Trainings super an. Ich fühlte mich auf der ,,einfachen“ Strecke schnell wohl. Nachdem Ich in den Trainings immer eine gute Zeit fuhr, musste ich mich nur Davide von Zitzewitz geschlagen geben.
Im Training war Ich also der zweitschnellste von allen Fahrern! Damit hatte wohl keiner (außer Papa) gerechnet…

In dem Qualifikationsrennen konnte ich mir als Zweiter den Startplatz aussuchen. Noch in der ersten Runde, auf Platz 3 liegend, wurde ich durch einen neben mir hinfallenden Konkurrenten vom Motorrad geholt. Ich fuhr so schnell wie möglich weiter, doch konnte Ich nicht bis auf den 4. Platz vorfahren. Damit hatte Ich mich leider nicht führ die Finals qualifiziert.

Am Sonntag wurden die Karten neu gemischt. Die Gruppe wurde, meiner Meinung nach noch stärker, trotzdem konnte Ich wieder recht gute Zeiten fahren. Ich wurde in allen Trainings Dritter hinter Jan Allers und Davide.
Im Qualifikationrennen konnte Ich mich diesmal für die Wertungsläufe qualifizieren.

Im ersten Wertungslauf kollidierte Ich am Start, so dass Ich die Strecke kurzzeitig verließ. Danach konnte Ich noch 2 Plätze gut machen und bin bis auf Platz 6 vorgefahren.
Im letzten Lauf, der leider von 12 auf 6 Runden gekürzt wurde,  wollte Ich nach dem Start die Spur wechseln und ging unnötig zu Boden. Ich versuchte schnellstmöglich wieder vor zu fahren und stürzte erneut. Diesmal lag das Motorrad auf mir. Ich hatte große Probleme es von mir runter zu bekommen und
ein Streckenposten musste mir helfen. Kiel hat mir wieder echt mega Spaß gebracht!!

Dank meiner Maxxis Reifen und des TUBLlISS System, hatte ich auf dem weichen Untergrund immer beste Traktion auf meiner 2 Takt Sherco.
Allerdings habe Ich nur im Training zeigen können, was da im Supercross schon geht!
Im Rennen ist mir das in Kiel leider nicht gelungen.

Ein dickes DANKE an alle die an mich glauben und mich so lautstark unterstützt haben!!!

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen