Startseite » Video: Will Ruprecht zeigt beachtliche Leistung bei der italienischen Enduromeisterschaft
Enduro International Veranstaltungen video

Video: Will Ruprecht zeigt beachtliche Leistung bei der italienischen Enduromeisterschaft

Am vergangenen Wochenende, am Samstag, den 27. März und am Sonntag, den 28. März, fand der zweite und dritte Lauf zur italienischen Enduro-Meisterschaft statt. Das sizilianische Dorf Custonaci war Gastgeber der Veranstaltung und die Organisatoren hatten drei spezielle Tests entworfen, die einem Weltwettbewerb würdig waren. Ein Extremtest, ein sehr technischer und herausfordernder Enduro-Spezialtest und ein Crosstest in der Nähe des Meeres.

Wil Ruprecht dominiert

Der Australier Wil Ruprecht vom TM-Boano-Team zeigte eine starke Leistung über beide Tage und holt sich die Gesamtführung in der Meisterschaft. TM-Boano-Teamchef Jarno: ′′ Dieses Mal fehlen mir die Worte! Ein großartiges Ergebnis, das Ergebnis einer großartigen Zusammenarbeit der Firma @tmracingofficialpage und dem Team @tmboanofactory, die nur ein Ziel haben: immer das Beste zu geben!! Dieses Wochenende war super, wir haben ein Zeichen hinterlassen!! Danke an alle.“

Beta Factory Team ohne Steve Holcombe am Start

Das Beta Factory Enduro Team zog mit nur einem Fahrer, Brad Freeman, nach Sizilien, während Steve Holcombe nach England zurückkehrte, um seine Hand zu behandeln, die während der ersten Runde Anfang März verletzt worden war.

Brad Freeman zeigte sich während des gesamten Rennwochenendes nicht von seiner besten Seite. Er lieferte einige sehr gute Zeiten in einigen Tests ab, aber viele Fehler und ein Sturz erlaubten ihm leider kein besseres Ergebnis. Das Endergebnis ist ein sechster und ein neunter Gesamtrang, während Brad in der vorläufigen Gesamtwertung den dritten Platz einnimmt.

BRAD FREEMAN

„Dieses Wochenende lief es nicht gut. Ich konnte in den Tests nicht das richtige Gefühl finden und kämpfte auf diesem sehr harten und rutschigen Gelände. Ich wünsche mir definitiv keine anderen Wochenenden wie das in Custonaci. Jetzt haben wir ungefähr einen Monat Zeit, um uns auf das nächste Rennen vorzubereiten.“

Ergebnisse

CAMPIONATI ITALIANI ENDURO- ASSOLUTI D’ITALIA

  1. RUPRECHT Wil Paul 51’37.04 20 TM 300 4T
  2. CAVALLO Matteo 52’01.81 TM 250 4T
  3. MACORITTO Lorenzo 52’04.17 TM 250 2T
  4. OLDRATI Thomas 52’15.57 7.69 HONDA 450 4T
  5. PAVONI Matteo 52’19.73 TM 300 2T
  6. MCCANNEY Daniel 52’26.87 SHERCO 300 2T
  7. MAGAIN Antoine 52’31.03 SHERCO 250 2T
  8. VERONA Andrea 52’34.77 GAS GAS 250 4T
  9. FREEMAN Brad 52’35.72 BETA 300 2T
  10. GUARNERI Davide 52’39.56 FANTIC 125 2T

Komplette Ergebnisse –HIER

Der nächste Termin

Der nächste Termin ist am Samstag, den 24. und Sonntag, den 25. April in Piediluco in der Nähe von Terni, wo die vierte und fünfte Runde der italienischen Enduro-Meisterschaft stattfindet.

Quelle: Betamotor italianoenduro.com / TM Boano Factory

Ähnliche Beiträge

Verona, vor Rubrecht und Espinasse – Luca Fischeder auf Platz 36/16

Marko Barthel

Ruprecht gewinnt vor Holcombe und Freeman in Fabriano – Luca Fischeder auf Platz 39 / 22

Marko Barthel

Brad Freeman gewinnt den nächsten Lauf zur italienischen Enduromeisterschaft – VIDEO von Tag 1 & 2

Marko Barthel
X