Produkte

Yamaha präsentiert die Offroad-Modelle 2017

yamaha

Rennsport-Begeisterung ohne Limit

Offroad-Rennsport und Yamaha waren schon immer eng miteinander verbunden und das wird auch künftig so sein. Yamaha Werksfahrer unterstreichen im Jahr 2015 die technische Überlegenheit der YZ-F-Modelle mit ihren umgedrehten Zylinderköpfen, indem sie sowohl die MXGP Weltmeisterschaft als auch die prestigeträchtige MXGP Meisterschaft der Hersteller gewannen.

Eine innovative, fortschrittliche Philosophie hat Yamaha zu einer der dynamischsten und erfolgreichsten Marken in der Offroad-Welt gemacht. Im Jahr 2017 wird dieses Potenzial mit der umfassenden Motorcross- und Enduro-Modellpalette jedem Offroad-Fahrer zur Verfügung stehen.

Yamaha Motor ist stolz darauf, dass die YZ250F 2017 mit höherer Leistung aufwartet. Außerdem gibt es bei den anderen YZ-F-, YZ- und WR-F-Modelle eine Reihe von Detailänderungen.

Enduro-Modelle WR250F/WR450F 2017

Die WR250F und die WR450F wurden mit demselben Motor mit umgedrehtem Zylinderkopf und dem kompakten Aluminium-Fahrwerk konzipiert, wie die YZ-F Siegermodelle und haben dafür gesorgt, dass in der Enduro-Welt definitiv wieder mit Yamaha gerechnet werden muss.

Mit einem umfassenden Angriff bei den E2- und E1-Weltmeisterschaften 2016 hat sich Yamaha eindrucksvoll zum Enduro-Sport bekannt. Nach einem doppelten E1-Podium-Ergebnis bei den ersten Enduro-Weltmeisterschaften 2016 und einem Sieg in der E2-Klasse, will Yamaha mit den WR-F-Modellen hoch hinaus.

Für 2017 wird die WR250F mit einer größeren vorderen 270 mm Scheibenbremse ausgerüstet, und sowohl die WR250F als auch die WR450F erhalten neue Grafiken auf den Hauben und Kotflügeln und somit einen professionellen Factory-Look.

YZ250F 2017

Yamaha YZ250F 2017
Yamaha YZ250F 2017

Fine-Tuning der Sieger-DNA der YZs

Die bahnbrechende, innovative Yamaha YZ250F mit ihrem Motor mit umgedrehtem Zylinderkopf hat gezeigt, dass sie das Zeug hat, auch die stärkste Konkurrenz in die Knie zu zwingen. Dieses revolutionäre Motorcross-Motorrad hat Jeremy Martin in 2014 und 2015 zu zwei AMA 250 Motocross-Meisterschaften katapultiert. Und Cooper Webb konnte auf seiner YZ250F in 2015 und 2016 bei der AMA 250SX West zwei Titel in zwei aufeinanderfolgenden Jahren gewinnen.

YZ250F 2017: Stärker, schneller, dynamischer

Im Modelljahr 2017 wird die YZ250F von zahlreichen wichtigen Änderungen profitieren, welche die Leistung steigern und die Fahreigenschaften optimieren. Dazu gehört unter anderem ein komplett neuer umgedrehter Zylinderkopf.

Verbesserungen an der YZ250F 2017

– Mehr Durchzugskraft im mittleren bis hohen Drehzahlbereich
– Bessere Beschleunigung
– Leichtere Gangwechsel und verbessertes Kupplungsgefühl
– Handling und Fahrwerk wurden weiter kultiviert. Dadurch wird eine optimale Stabilität und Kontrolle erreicht
– Verbesserte Bremsleistung

YZ250F MOTOR
Dank wichtiger Verbesserungen der Ansaug- und Auslasseffizienz in Kombination mit einem leichter schaltbaren Getriebe und einer ECU mit neuen Kennfeldern zeigt der 2017er Motor eine signifikante Leistungssteigerung. Ein Motor für Siegermaschinen.

Komplett neuer, leistungsstärkerer Zylinderkopf

Mit nach vorn gerichtetem Lufteinlass und nach hinten gerichtetem Auspuff bietet der innovative umgedrehte Zylinderkopf der YZ250F viele Vorteile im Vergleich zu einem herkömmlichen Design. Dazu gehören eine höhere Ansaug- und Auslass-Effizienz sowie aufgrund eines oben montierten Luftfilters und des Kraftstofftanks unter dem Sitz eine optimierte Massenzentralisierung. Für das Modelljahr 2017 sind die Ingenieure von Yamaha mit dieser innovativen Technologie noch einen Schritt weiter gegangen und haben einen neuen umgedrehten Zylinderkopf entwickelt, der dem YZ250F Fahrer eine höhere Durchzugskraft im mittleren bis hohen Drehzahlbereich bietet.

Angehobener Einlasskanal und Nockenwellenprofil mit großem Hub

Eine höhere Frischluftzufuhr zum Vierventil-Zylinderkopf wurde dadurch erzielt, dass der Einlasskanal angehoben und der Durchmesser des Einlassventils reduziert wurde. Das neue Auslass- und Einlass-Nockenwellenprofil mit größerem Ventilhub sorgt für einen spürbar besseren Durchzug im mittleren bis hohen Drehzahlbereich. Die Leistung im niedrigen bis mittleren Bereich wurde durch Verkleinerung des Winkels der Einlass-Nockenwelle optimiert.

Stärkere Ventilfedern und neues Pleuel

Es kommen stärkere Einlass- und Auslassventilfedern zum Einsatz, die dem neuen Nockenwellenprofil mit größerem Hub angepasst sind. Um der höheren Motorleistung zu entsprechen, wurde für das Modell 2017 außerdem ein neues Pleuel aus Nickel-Chrom-Molybdän-Stahl verwendet.

Kürzerer Ansaugtrichter und neue Drosselverbindung

Weitere signifikante Leistungssteigerungen im mittleren bis hohen Drehzahlbereich wurden durch Verkürzung des Ansaugtrichters erzielt. Das reduziert die Pumpenverluste. Des Weiteren führt der Einsatz einer größeren Drosselverbindung zwischen der Einspritzdüse und dem Einlasskanal zu einer Vergrößerung des Querschnittbereichs von ca. 5 %, und das neue Innendesign fördert eine bessere Kraftstoffzerstäubung.

Neu konzipierter Auslasskanal und neues vorderes Rohr mit großer Bohrung

Für eine optimalen Einlass-/Auslass-Gestaltung wurden die beiden Auslasskanäle neu konzipiert. Bei dem verschlungenen Krümmerrohr erhielt der vordere Bereich einen neuen, größeren Durchmesser. Dieser vordere Bereich hat nicht nur ein Rohr mit größerer Bohrung, er profitiert auch von Biegungen mit größerem Radius, wodurch ein größerer Innenquerschnittsbereich entsteht, der einen viel stärkeren Abgaspulseffekt generiert.

Neue ECU

Um der höheren Motorleistung zu entsprechen, die aus dem neu konstruierten Zylinderkopf und dem hoch effizienten Ansaug- und Auspuffsystem resultiert, bekam die YZ250F 2017 eine neue ECU mit neuem Kennfeld für Zündzeitpunkt und Kraftstoffeinspritzung. Die neue ECU verfügt über einen Drehzahlbegrenzer.

Yamaha Power Tuner

Der optional erhältliche Yamaha Power Tuner zur Einstellung der Leistungskennzahlen der YZ250F eignet sich für jeden Fahrertyp. Dieses kompakte Gerät kann direkt und ohne PC an das Motorrad angeschlossen werden und ermöglicht die Einstellung der Motorleistung in Sekundenschnelle.

Hochfestes Kurbelgehäuse

Um die höhere Leistung des optimierten Motors zu bewältigen, hat die YZ250F ein geändertes hochfestes Kurbelgehäuse. Die äußere Form und der Aufbau sind zwar identisch mit dem Modell 2016, allerdings wurde beim Modell 2017 das Gehäuse aus Aluminium-Druckguss einer Wärmebehandlung unterzogen, welche die Festigkeit um ca. 5 % erhöht. Dies steigert Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

Leichtere Schaltbarkeit

Aufgrund der höheren Leistung des Motors erhielt die YZ250F für 2017 ein neues Getriebe mit breiteren Zähnen am 2. und 3. Antriebszahnrad.

Die Form der Klauen an den Zahnrädern 1, 3 und 5 wurde ebenfalls geändert. Diese Änderungen ermöglichen zusammen mit einem neu konstruierten Schaltnocken und Änderungen am Kupplungsschubhebel und an der Achsauslegung dynamischere und schnellere Gangwechsel. Ein stärkerer Schalthebel sorgt schließlich für ein besseres Schaltgefühl.

Wichtige Änderungen am Motor der YZ250F

– Neuer hoch effizienter Zylinderkopf
– Überarbeitete Einlass- und Auslasskanalform
– Größere Einlassventile
– Auslass- und Einlass-Nockenwellenprofil mit größerem Hub
– Neue Ventilfederauslegung
– Neu konstruiertes Pleuel
– Überarbeitete Drosselverbindung
– Geänderter Luftfilter
– Neuer vorderer Auslass mit großer Bohrung
– Neue ECU mit überarbeitetem Kennfeld und Drehzahlbegrenzer
– Hochfestes Kurbelgehäuse
– Neu konzipierter Kupplungsschubhebel
– Neu geformter Schaltnocken
– Neu gestalteter Schalthebel

YZ250F FAHRWERK
Der oben montierte Luftkasten und der Kraftstofftank unter der Sitzbank tragen zur Massenzentralisierung der YZ250F bei und so zu wendigem und reaktionsschnellem Handling. Zu den 2017er Änderungen am Fahrwerk gehören eine überarbeitete Festigkeitsbalance des Rahmens, ein tiefer liegender Schwerpunkt und eine optimierte Federelemente.

Aluminium-Hauptrahmen mit Detailverbesserungen

Mit dem Feedback unserer Werksteams haben wir den Rahmen im Detail überarbeitet und so sichergestellt, dass YZ250F Fahrer die höhere Motorleistung des verbesserten Modells 2017 voll ausschöpfen können. Im Vergleich zu 2016 ist der Rahmen 2017 im Bereich hinter dem Schwingen-Drehpunkt ca. 12 mm breiter. Diese höhere Drehsteifigkeit sorgt für ein stabileres Handling.

Motorhalterungen aus Stahl

Die YZ250F bekam neue vordere und obere Motor-Halterungen. Die beiden vorderen Motor-Halterungen bestehen aus 8 mm dickem Stahl und bei den oberen beträgt das Maß 6 mm. Aus diesen Maßnahmen resultiert eine höhere Festigkeitsbalance und dadurch bessere Handling- und Fahreigenschaften.

Neu positionierte Fußrasten

Um eine großzügigere Sitzhaltung zu erzielen, die sich für viele Rennfahrer eignet, wurde die Fußrastenposition der YZ250F 2017 um 5 mm tiefer gelegt. Dies trägt zu einem niedrigeren Schwerpunkt bei und so zu einer besseren Kontrolle in Rinnen und Kurven.

Optimierte Fahrwerksabstimmung

Durch zahlreiche Überarbeitungen der Vorder- und Hinterradaufhängung konnten bei der YZ250F 2017 bessere Fahreigenschaften realisiert werden. Die erstklassigen KYB® Luft-Öl-getrennte (AOS) Telegabeln haben ein neues steiferes Außenrohrdesign und ein leicht reduziertes Ölvolumen. Diese Änderungen sorgen zusammen mit den neuen werkseitigen Fahrwerksabstimmungen für ein leistungsstärkeres Fahrwerk und mehr Stabilität bei Rinnen, Bodenwellen und Kurven.

Hintere Bremsscheibe aus neuem Material

Die hintere 245 mm Bremsscheibe wurde aus demselben wärmebeständigen Stahl gefertigt wie die vordere 270 mm Bremsscheibe. Sie vermittelt ein besseres Gefühl für die Bremse. Auf dieses Bremssystem ist absolut Verlass.

Neue Graphics

Beim Modell 2017 wurden die coolen schwarzen Felgen beibehalten, und die neuen Graphics auf den Anbauteilen und Kotflügeln vermitteln einen professionellen Factory-Look

Wichtige Änderungen am Fahrwerk der YZ250F

– Doppelschleifen-Aluminiumrahmen
– Neu konzipierte hochfeste Gabelaußenrohre
– Optimierte Fahrwerksabstimmung
– Neu positionierte Fußrasten
– Hintere Bremsscheibe aus neuem Material
– Neue Graphics an Anbauteilen und Kotflügeln

Erhältlich ab: Juli 2016

YZ450F 2017

Yamaha YZ450F 2017
Yamaha YZ450F 2017

Seit ihren Siegen in der MXGP Weltmeisterschaft gilt die Yamaha YZ450F als eines der führenden Modelle in der 450 ccm Motocrossklasse. Dieses revolutionäre Motocross-Bike mit dem technisch ausgeklügelten umgedrehten Zylinderkopf ermöglicht jedem Fahrer, das Potenzial eines Factory-Bikes zu erleben.

Für 2017 hat die YZ450F neue Graphics an Anbauteilen und Kotflügeln bekommen und die hintere 245 mm Bremsscheibe wird aus demselben wärmebeständigen Stahl gefertigt, wie die vordere 270 mm Bremsscheibe. Das Ergebnis: Ein besseres Gefühl beim Bremsen und eine höhere Bremsleistung.

YZ250-/YZ125-/YZ85-2-Takter 2017

Yamaha YZ250LC 2017Yamaha YZ125LC 2017Yamaha YZ85LW 2017

Mit ihrem geringen Gewicht, dem mühelosen Handling und dem spontanen Ansprechverhalten unterstreichen die YZ250- und YZ125-2-Takter das uneingeschränkte Engagement von Yamaha für alle Motocross-Bike-Fahrer. Diese Vollblut-2-Takter sind bei 2-Takt-Enthusiasten wegen ihrer Wartungsfreundlichkeit und ihrem einzigartigen Charakter sehr beliebt. Sie sind mit einer auf 270 mm vergrößerter vorderer Scheibenbremse ausgerüstet und haben ab 2017 neue Graphics an Anbauteilen und Kotflügeln.

Zusammen mit ihren größeren Schwestern ist die YZ85 eines der beliebtesten Motocross-Bikes, die je gebaut wurden. Viele Champions von heute haben ihre Karriere auf dieser legendären Yamaha gestartet. Für 2017 wird die YZ85 mit neuen Graphics versehen.

GYTR Offroad-Rennteile

Auch 2017 können Yamaha MX-Händler ambitionierten Sportfahrern zahlreiche GYTR (Genuine Yamaha Technology Racing) Teile für die Modelle YZ450F, YZ250F und YZ125 anbieten.
Für die YZ450F und YZ250F werden einzelne GYTR-Hochleistungsteile erhältlich sein, während YZ125-Fahrer für ihr Motorrad einen speziellen GYTR YZ125-Kit bestellen können.

Text / Fotos: Yamaha PR

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X