Yamaha

Mehr Auswahl für den Offroad-Fahrer

Yamaha gibt auf dem Markt der Offroad-Wettbewerbsmodelle weiterhin Gas und überarbeitet die Modelle der attraktiven Motocross-Palette für 2015. Zwölf Monate nach der Präsentation der völlig neuen Yamaha YZ450F und YZ250F Viertakt-Modelle unterstreichen die nun vorgestellten Zweitakter der YZ-Baureihe die Bedeutung des Motocross-Marktes für Yamaha, aber auch die Viertakter wurden in einigen Details noch mal überarbeitet.

YZ Zweitakter 2015: Frischer Look und neue Technik

Die Yamaha YZ85LW, YZ125 und YZ250 des Modelljahrgangs 2015 profitieren von zahlreichen Änderungen, deren wesentliches Ziel die deutliche Verbesserung der Leistungsfähigkeit im Offroad-Wettbewerb ist. Die Modelle zeichnen sich nicht nur durch eine Reihe technischer Optimierungen aus, sie verfügen auch über neue Kunststoffteile mit frischem Dekor im Stil der YZ-F-Modelle.

Yamaha und der Zweitakter – eine enge Beziehung

Zweitakt-Technologie hat bei Yamaha eine lange Tradition. Das erste Serienmotorrad der Marke mit den gekreuzten Stimmgabeln war ein Zweitakter, und bereits 1973 gewann Yamaha den ersten von 26 Motocross-Weltmeistertiteln mit dem Zweitaktmodell YZ250.

Die Welt der Offroad-Sportler änderte sich dramatisch, als Yamaha in den späten 1990er-Jahren die erste Generation der YZ-F-Viertakter entwickelte. Gleichwohl blieben die YZ-Zweitakter stets ein integraler Bestandteil der Offroad-Modellpalette. Viele Fahrer bevorzugen das leichte Handling, die explosive Kraftentfaltung und den geringeren erforderlichen Wartungsaufwand, die in dieser Kombination nur ein YZ-Zweitakter bieten

kann. Die Leistungsfähigkeit der Yamaha-2-Takter wird auch durch die Erfolge im Motorsport unterstrichen. Auf europäischem Level waren Yamahas durch Siege in der EMX85, der EMX125 und auch der neuen EMX300 erfolgreich.

Deshalb glaubt Yamaha auch weiterhin an die Zukunft der Zweitakter, die ein fester Bestandteil der Modellpalette bleiben. Denn bis heute schätzen viele Offroad-Fahrer den speziellen Charakter dieser Motoren, deren spezifische Qualitäten mit dem Jahrgang 2015 einen neuen Höhepunkt erreichen.

Yamaha YZ85LW – bereit für den Nachwuchs

Seit vielen Jahren starten zahlreiche Fahrer ihre Karriere auf einer YZ85LW, etliche von ihnen fahren danach nationale und internationale Erfolge ein. Das liegt auch an den Zweitaktmodellen YZ125 und YZ250, die ähnlich wie die YZ85LW eine gelungene Kombination aus starker, gut nutzbarer Motorleistung und leichtem Handling bieten und damit zur ersten Wahl von jungen Fahren zählen, die sich im Rennsport beweisen wollen. Im Augenblick besetzen Yamaha Fahrer die Positionen eins und zwei im starken Starterfeld im Süd-Westen der EMX85 Meisterschaft.

Die YZ85LW im Modelljahr 2015

Die neue YZ85LW tritt ab Jahrgang 2015 mit frischer Optik auf. Neu sind der vordere Kotflügel, die seitlichen Startnummerntafeln, die Kühlerverkleidungen und der Sitzbankbezug. Auch das Dekor im ‘Speed Block’ Design mit neuem YZ-Logo tragen dazu bei, dass die Maschine professionell und erwachsen wirkt. Sie ist den größeren Modellen wie aus dem Gesicht geschnitten.

Die YZ85LW zeigt ihre Zugehörigkeit zur YZ-Modellfamilie nicht nur optisch, sie überzeugt auch durch technische Optimierungen am flüssigkeitsgekühlten Motor, der sich leicht und kompakt präsentiert. Der bewährte Zweitakter mit 85 ccm Hubraum ist bekannt für seine kräftige und beeindruckende Kraftentfaltung, die von den Yamaha-Ingenieuren

durch Detailänderungen an den Ein- und Auslassöffnungen im Zylinder nochmals verbessert werden konnte.

Der modifizierte Zylinder sorgt aber nicht nur für mehr Leistung, sondern auch für ihre bessere Nutzbarkeit. Mit der optimierten Leistungscharakteristik wird die erfolgreiche YZ85LW auch weiterhin junge Fahrer ansprechen, die erst am Anfang ihrer Karriere stehen. Das neue Modell ist darüber hinaus mit einem einfach zu bedienenden Kupplungseinstellmechanismus ausgestattet, der eine individuelle Anpassung ermöglicht.

Technische Highlights der YZ85LW

Neu gestaltete Kunststoffteile

 Neues Dekor im ‘Speed Block’ Design mit passendem YZ-Logo

 Optimierter Zylinder mit neuen Steuerzeiten für verbesserte Leistungsentfaltung und Fahrbarkeit

 Kupplungseinstellmechanismus am Lenker

Weitere Merkmale:

Flüssigkeitsgekühlter Zweitakter mit 85 ccm Hubraum

Sechsgang-Getriebe

Vergaser mit 28 mm Durchlass für spontanes Ansprechverhalten

Upside-down-Telegabel mit 275 mm Federweg

Leichter Rohrrahmen mit exzellent ausbalancierter Verwindungsfestigkeit

Abnehmbarer Heckrahmen

Lange Hinterradschwinge

Yamaha YZ125 – für die Profis von morgen

Mit ihrem geringen Gewicht und dem drehfreudigen 125er-Zweitakt-Motor ist die Yamaha YZ125 das ideale Offroad-Bike für junge Fahrer, die im Wettbewerb auf sich aufmerksam machen wollen. Zusammen mit den Zweitakt-Schwestermodellen YZ85LW und YZ250 sowie den Viertakt-Motocross-Bikes hat die YZ125 einen festen Platz in der Yamaha Offroad-

Produktpalette und stellt für junge Fahrer eine ideale Möglichkeit dar, ihren Fahrstil weiterzuentwickeln, bevor sie mit einer YZ250F oder YZ450F in eine höhere Klasse aufsteigen.

Nach mehreren Siegen und Platz 2 im Gesamtklassement der Europäischen Meisterschaft EMX125 im Jahr 2013, zeigt die YZ125 in diesem Jahr erneut ihre Siegfähigkeit. Nach vier von sieben EMX-Läufen liegen in der stark umkämpften Klasse zwei Yamahas unter den Top 4. Die Erfolge zeigen eindrucksvoll, dass die YZ125 auch in der weltweit prestigeträchtigsten Zweitakt-Rennserie absolut wettbewerbsfähig ist.

Die YZ125 im Modelljahr 2015

Für die Saison 2015 wurde das Zweitakt-Modell YZ125 nicht nur optisch stark aufgewertet. Unter den neu gestalteten Kunststoffteilen, die für einen modernen Look und einen dynamischen Auftritt sorgen, kann das Motocross-Motorrad mit wichtigen technischen Optimierungen überzeugen, von denen besonders die Handling-Charakteristik profitiert.

Die Kunststoffteile mit neuem Dekor sorgen für eine Optik im Stil der YZ-F-Viertaktmodelle. Neu und dem Werksrenner ähnlich sind die Kotflügel vorn und hinten, die vordere Startnummerntafel, die Kühlerverkleidungen, die seitlichen Starnummerntafeln, die Gabelprotektoren und der Sitzbankbezug. Für eine Betonung der horizontalen Linienführung sorgen wie bei früheren YZ-Versionen das kräftige ‘Speed Block’ Dekor und das große YZ-Logo auf dem Tank sowie die markanten Kühlerverkleidungen.

Eine deutliche Weiterentwicklung erfuhr das neue Fahrwerk, das genauso aufgebaut ist wie das der YZ-F-Viertaktmodelle. Die 48 mm starke Upside-down-Telegabel und die über Hebelsystem angelenkte Monocross-Hinterradschwinge arbeiten mit einer für die 125er maßgeschneiderten Abstimmung und gewährleisten optimale Traktion bei bester Spurtreue. Selbstverständlich lassen sich Federung und Dämpfung vorn wie hinten in allen Belangen einstellen, damit das Bike individuell auf das jeweilige Fahrergewicht und die Streckenbedingungen abgestimmt werden kann.

Von den YZ-F-Viertaktmodellen stammt auch der schnell und einfach zu bedienende Kupplungseinstellmechanismus am Lenker der YZ125. Zudem hat der Zweitakter die breiteren Fußrasten der Viertakter, die für ein besseres Fahrgefühl und höheren Komfort sorgen – besonders bei Sprüngen und beim Überfahren von Buckeln. Zum Komplettpaket des 2015er Modells gehören auch Dunlop-Reifen mit neuester Profilierung, ein Kettenrad im YZ-F-Stil sowie der Bremsscheiben- und Bremssattelschutz am Hinterrad.

YRRD Racing Kit

Yamaha bietet für die YZ125 leistungssteigernde Bauteile an, die in Zusammenarbeit mit der hoch angesehenen italienischen Firma YRRD (Yamaha Rinaldi R&D) entwickelt wurden. Das Unternehmen wird vom ehemaligen Weltmeister Michele Rinaldi geführt, der auch Manager des Yamaha Factory Racing Motocross-Teams ist. Das hochwertige Racing Kit wurde von YRRD speziell für die YZ125, Jahrgang 2015 entwickelt.

Zum Kit gehören:

Im Sandgussverfahren hergestellter Zylinderkopf

 Spezieller Kolben mit Anbauteilen

 Hochleistungs-CDI-Einheit

 Rotor mit erhöhter Schwungmasse

 Spezielles Auspuffrohr

 Einlassmembran aus Carbon-Verbundwerkstoff

 Schalldämpfer aus Titan

 Bauteile zur Vergaserabstimmung

 Optional modifizierter Zylinder und YPVS Auslasssteuerung

Mehr Informationen finden Sie unter www.yamaha-racingparts.com

Technische Highlights der YZ125

Neue, modern gestaltete Kunststoffteile

 Neues Dekor mit passendem YZ-Logo im ‘Speed Block’ Design

48 mm starke Telegabel mit separatem Luft/Öl-System (geschlossenes Cartridge-System) wie YZ-F

 Monocross-Hinterradaufhängung mit Umlenkhebeln wie YZ-F

 Kettenrad, Bremsscheiben- und Bremssattelschutz wie YZ-F

 Auf den Zweitakter maßgeschneiderte Fahrwerksabstimmung

 Kupplungseinstellmechanismus wie YZ-F am Lenker

 Breitere Fußrasten wie YZ-F-Modell

 Neueste Dunlop-Reifen mit aktuellem Profil

Weitere Merkmale:

Flüssigkeitsgekühlter Zweitaktmotor mit 125 ccm

Auslasssteuerung YPVS (Yamaha Power Valve System)

Eng gestuftes Sechsgang-Getriebe

Vergaser mit 38 mm Durchlass für gutes Ansprechverhalten

Hochwertiger und leichter Aluminium-Rahmen

Yamaha YZ250 – immer vorn dabei

Die Yamaha YZ250 gehört zu den festen Größen in der Motocross-Szene. Mit ihrem starken und schnell hochdrehenden Zweitaktmotor, der in einem leichten, aber stabilen Alu-Rahmen sitzt, ist die YZ250 nicht nur schnell unterwegs, sondern vermittelt auch enormen Fahrspaß. Die YZ250 hat erst kürzlich ihr Siegpotenzial in der für 2-Takter neu geschaffenen EMX300 Meisterschaft demonstriert und bewiesen, dass sie hier ein Motorrad ist, mit dem man rechnen muss. Das Modell mit der legendären Typbezeichnung ist bei Motocross-Rennfahrern ebenso beliebt wie bei Freestylern und Fahrern, die nur zum Spaß unterwegs sind. Alle schätzen die Allroundfähigkeiten und die hohe Zuverlässigkeit der YZ250. Außerdem benötigt der flüssigkeitsgekühlte Zweitaktmotor in Sachen Wartung nur wenig Aufmerksamkeit: Die Wartungsarbeiten sind schnell erledigt, und sogar Tuning-Maßnahmen stellen kein großes Problem dar, weil das Angebot groß und die Preise niedrig sind.

In jüngster Zeit steht die YZ250 sogar im Fokus führender Offroad-Magazine, die den Charme des Ausdauersportlers wiederentdeckt haben.

Denn viele Fahrer schätzen das geringe Gewicht und die explosive Leistungsentfaltung der YZ250. Im Zusammenspiel mit der problemlosen Motor-Technik deckt diese Yamaha daher ein breites Einsatzspektrum ab. Zudem steht die YZ250 bei jenen Fahrern hoch im Kurs, die auf einem Zweitakter ihre Karriere begonnen haben und diese Technik über alles lieben.

Die YZ250 im Modelljahr 2015

Die YZ250 geht mit den gleichen optischen und technischen Modifikationen in die Saison 2015 wie die YZ125. Zu den Veränderungen zählen das Fahrwerk aus der YZ-F-Baureihe sowie die neuen Kunststoffteile mit markantem Dekor. Außerdem besitzt die neue YZ250 einen Kupplungseinstellmechanismus am Lenker, breitere Fußrasten und aktuelle Dunlop-Reifen.

Detaillierte Informationen zu den neuen Radaufhängungen und Verkleidungsbauteilen finden Sie in der Modellbeschreibung der YZ125.

Technische Highlights der YZ250

48 mm starke Telegabel der YZ-F mit separatem Luft/Öl-System (geschlossenes Cartridge-System)

 Monocross-Hinterradaufhängung mit Anlenkung wie YZ-F-Baureihe

 Auf Zweitakt-Charakteristik maßgeschneiderte Fahrwerks-abstimmung

 Kettenrad, Scheiben- und Bremssattelabdeckung wie YZ-F-Modelle

 Modern gestaltete Kunststoffteile

 Neues Dekor mit passendem YZ-Logo im ‘Speed Block’ Design

 Kupplungseinstellmechanismus am Lenker wie YZ-F-Modelle

 Breitere Fußrasten wie YZ-F-Baureihe

 Moderne Dunlop-Reifen mit neuester Profilierung

Weitere Merkmale:

Flüssigkeitsgekühlter Zweitaktmotor mit 250 ccm

Auslasssteuerung YPVS (Yamaha Power Valve System)

Eng gestuftes Fünfgang-Getriebe

Keihin-Vergaser mit 38 mm Durchlass für spontanes Ansprechverhalten

Hochwertiger und leichter Aluminium-Rahmen

Yamaha YZ450F und YZ250F

Als die YZ450F und die YZ250F ihr Debut feierten, haben beiden Modelle diesseits und jenseits des Atlantiks auf Anhieb gleichermaßen für Furore gesorgt. Unter dem Nachwuchsstar Jeremy van Horebeek konnte die YZ450F in diesem Jahr bereits acht Podiumsplätze erringen und liegt in der laufenden WM derzeit auf Platz drei.

In den USA hatte die YZ250F einen furiosen Start in den AMA Nationals und auch in Europa war das Motorrad bei Läufen zur MX2 WM bereits auf dem Podium. In der Frauen-WM liegt die YZ250F derzeit auf Platz eins und konnte auch zwei erste Plätze bei Läufen verbuchen.

Für 2015 erfuhren die erfolgreichen 4-Takter eine Reihe von wichtigen Veränderungen, deren Ziel es ist, ihre Leistungsfähigkeit und Fahrbarkeit zu verbessern. Aber auch beim Design gab es einige Verbesserungen, die beiden Modellen eine noch schärfere Linie verleihen.

Durch Änderungen bei der Benzineinspritzung und beim Motormanagement wurde die Leistungscharakteristik verbessert. Bei der YZ450F führt dies zu einer harmonischeren Leistungsabgabe und zu einer stärkeren Leistungsentfaltung im mittleren Drehzahlbereich bei der YZ250F.

Zur Erleichterung von Servicearbeiten haben die 2015er Modelle am Luftfilterdeckel jetzt Schnellverschlüsse statt Schrauben. Bei beiden Modellen gab es außerdem eine Reihe von Detailänderungen im Motor.

Das Design des 2015er Modells wird bestimmt durch die neuen, schwarzen Felgen, die zusammen mit dem neuen Dekor für einen

professionellen „Factory-Look” sorgen.

Wie schon in der Vergangenheit bietet YRRD (Yamaha Rinaldi R&D) auch für die 2015er YZ250F einen professionellen, hochwertigen Racing-Kit an, der eine ganze Reihe von leistungsfördernden Komponenten beinhaltet.

Der YZ250F Kit beinhaltet:

Leichte Schmiedekolben-Einheit

 ECU mit speziellem YRRD Mapping und einem um 500/min angehobenem Drehzahl-Limit

 Modifizierte Zylinderkopf-Einheit für optimierten Gaswechsel

 Einlassnockenwellen-Einheit mit größerem Ventilhub und geändertem Profil

 Zylinder-Dichtung

 Hochleistungskühlerdeckel mit maximal 2 Bar Druck.

 Bearbeiteter Kurbelgehäusedeckel für höhere Festigkeit und Werkslook

 Optional: Erleichtertes Pleuel

Weitere Informationen gibt es unter www.yamaha-racingparts.com

YZ450F Technische Änderungen

Überarbeitung von Benzineinspritzung und Motormanagement für harmonischere Leistungsentfaltung

 Überarbeitung der Komponenten des Drosselklappengehäuses für leichteres Betätigen der Drosselklappe

 Luftfilterdeckel mit Schnellverschlüssen

 Neue, schwarze Felgen

 Neues Factory-Style Dekor

 Neue untere Motorhalterung

YZ250F Technische Änderungen

Überarbeitung von Benzineinspritzung und Motormanagement für stärkere Leistungsentfaltung im mittleren Drehzahlbereich

 Überarbeitung der Komponenten des Drosselklappengehäuses für leichteres Betätigen der Drosselklappe

 Luftfilterdeckel mit Schnellverschlüssen

 Neue, schwarze Felgen

 Neues Factory-Style Dekor

 Geändertes Kolben-Design

 Änderung des Dekompressionsmechanismus an der Auslassnockenwelle für leichteres Starten

 Verfügbarkeit eines speziellen YRRD-Racing Kits

VERFÜGBARKEIT

YZ250F und YZ450F ab Juli 2014

YZ125 und YZ250 ab September 2014

YZ85LW ab Dezember 2014

Technische Spezifikationen

Die wichtigsten technischen Daten aller Modelle finden Sie unter: www.yamaha-motor.de