Rally

Abu Dhabi Desert Challenge – Etappe 3

speedbrain2

Etappe 3: Qasr al Sarab – Gesamtlänge 284km

Speedbrain weiter auf Podiumskurs

Die Abu Dhabi Desert Challenge bleibt weiter eine extreme Herausforderung
für Mann und Maschine. Nach der gestrigen Materialschlacht in der Liwa-Wüste
warteten auch auf der heutigen Etappe Temperaturen von über 40 Grad Celsius,
extrem weicher Sand und dazu eine anspruchsvolle Navigation auf die Fahrer.
Für Paulo Goncalves auf seiner Speedbrain 450 Rally bis dato eine perfekte
Kulisse, denn dem Portugiesen gelang es, sein für heute gesetztes, taktisches
Ziel zu erreichen.

Paulo hatte sich vorgenommen, den Startabstand auf die beiden im Gesamt-
klassement vor ihm liegenden und heute vor ihm startenden Fahrer Marc Coma
und Sam Sunderland aufzuholen. Nach einer souveränen und fehlerfreien Fahrt
erreichte Paulo zusammen mit den beiden das Tagesziel und schob sich so auf
den hervorragenden zweiten Gesamtrang vor.

Paulo Goncalves: „Heute war es wichtig, den Kontakt zu meinen beiden Haupt-
kontrahenten Coma und Sunderland zu halten und dabei möglichst Zeit gut
zumachen. Das hat trotz der extremen Bedingungen prima geklappt. Ich konnte
die äußerst weichen Sanddünen perfekt surfen und mich voll auf das Motorrad
verlassen. Das Bike läuft wie ein Uhrwerk und macht einfach Spaß. Es sind
aber noch zwei Tage bis ins Ziel; es gilt also, weiter konzentriert zu
arbeiten, denn die Abstände sind sehr gering. Bei diesen Extrembedingungen
haben es besonders die Nicht-Profis sehr schwer. Sie taten mir heute richtig
leid. Der Sand wird im Laufe des Tages immer heißer und weicher, sie kommen
in die brutale Hitze der Mittagszeit und müssen dadurch noch härter arbeiten,
um durchzukommen.“

Teamchef Wolfgang Fischer: „Heute war es wichtig, fehlerfrei und taktisch
klug zu fahren. Paulo konnte alles perfekt umsetzen und sich dadurch noch
weiter im Gesamtklassement verbessern. Gratulation an das gesamte Team für
diesen super Job.“

Abu Dhabi Desert Challenge 2013
Ergebnis Etappe 3:

1. Przygonski (POL, KTM) 3h37m16s
2. Paulo Goncalves (PRT, Speedbrain) +00:01:56
3. Coma-Camps (ESP, KTM) +00:02:56
4. Ullevalseter (NOR, KTM) +00:03:00
5. Sunderland (GBR, Honda) +00:03:52

Gesamtstand nach drei Etappen:
1. Sunderland (GBR, Honda) 7h22m08s
2. Paulo Goncalves (PRT, Speedbrain) +00:00:58
3. Coma-Camps (ESP, KTM) +00:01:17
4. Ullevalseter (NOR, KTM) +00:13:46
5. Przygonski (POL, KTM) +00:15:46

PR: speedbrain GmbH, Bastian Schöner

Ähnliche Beiträge

X