Im Jahr 1998 wurde in Hohndorf ein Gedenkstein zur Ehre an die erfolgreichen MZ Fahrer gesetzt. Auf Initiative durch Günter Fritzsche stand der Stein seitdem in Hohndorf und war jedes Jahr im Rahmen von Rund um Zschopau Anlaufpunkt für alle ehemaligen Fahrer der MZ Sportabteilung.

Nun kann Fritzsche den Stein aus Gesundheitlichen Gründen nicht mehr pflegen, davon erfuhr Bernd Uhlmann, dreifacher Trophysieger in den 60er Jahren, auf seine Initiative wurde das Denkmal nun nach Zschopau versetzt. Im Rahmen der heutigen Technischen Abnahme des Classic Enduros wurde er am Schloß Wildeck wieder neu eingeweiht. Etwas aufbereitet wird er nun weiterhin im Gedenken an Hans Weber, Peter Uhlig und Werner Salevsky viele Trauernte Anziehen.

Das Classic Enduro in Zschopau startet am morgigen Samstag ab 8.30 Uhr.

Fotos: DG Design / Denis Günther

Classic16_2