Auf den Tag genau einen Monat nach seiner Rückkehr lässt die Gemeinde Kuchl “ihren” Dakar-Sieger Matthias Walkner noch einmal richtig hoch leben. Am 24. Februar 2018 wird der Marktplatz vor dem Gemeindezentrum extra gesperrt, um Platz für die große Dakar-Feier zu schaffen. Veranstaltet wird die Party von Walkners sportlicher Heimat, dem ‘Motorsportclub Salzburg’ zusammen mit der Gemeinde Kuchl. Das Fest ist öffentlich, der Eintritt ist frei. 
 
“Bei diesem Fest wird es wie bei der ‘Dakar’ sein. Man braucht Durchhaltevermögen und darf die Orientierung nicht verlieren”, lacht Matthias Walkner: “Ich finde es total schön, dass es jetzt bei mir in meiner Heimat eine Feier für wirklich Alle gibt. Wer mich kennt, der weiß, dass es für mich wirklich zu Hause am schönsten ist. Drum ist es cool, dass das Fest für Alle – wo man keine spezielle Einladung braucht – gleich bei mir zu Hause quasi um’s Eck ist.”
 
Nach dem historischen ersten Dakar-Sieg eines Motorrad-Piloten aus Österreich, wird auch Salzburgs Landeshauptmann Wilfried Haslauer als Gratulant nach Kuchl kommen. Neben Auftritten von KTM-Rallye-Teamchef Alex Doringer und vielen Wegbegleitern von Matthias Walkner wird der 31jährige Tennengauer auch Autogramm-Wünsche erfüllen.
 
Für Matthias Walkner wird dieses Fest in Kuchl durchaus auch einen Endpunkt setzen: “Die vergangenen Wochen waren extrem intensiv. Ich habe unglaublich viel Zuspruch erfahren. Ich habe viele Hände geschüttelt, viele Autogramme gegeben und es gab viele Interviews und Medientermine. Das wird jetzt sicher nicht ganz aufhören. Aber jetzt hat wieder der Trainingskalender das Kommando, dem wird alles andere untergeordnet. Mitte März trainiert die KTM-Rallye-Truppe wir in Marokko, Ende März geht in Abu Dhabi die Rallye-WM wieder los. Da will ich körperlich und fahrerisch in bester Verfassung am Start sein.“
 
Die Dakar-Feier für Matthias Walkner findet am 24. Februar 2018 statt. Ab 17.00 Uhr auf dem Marktplatz in Kuchl. Der Eintritt ist frei. 
 
Foto: photosdakar.com