Enduro National

Enduro-ÖM: Runde 7 der EnduroÖM 2016 im Rahmen der Enduro Trophy – Lauf in Perchau/Stmk.

ÖM

Wetter, Strecke, Bodenverhältnisse und rundum perfekte Organisation kündigten bereits im Vorfeld beste Rennbedingungen an und es sollte eines der spannendsten Rennen dieser Saison werden, betrachtet man die Profiklasse, in der die EnduroÖM-Akteure rund um Bernhard Schöpf, Thomas Hostinsky, Bernhard Wibmer, Mario Hirschmugl und Konsorten unterwegs waren.

120min. Schweiß, Kampf und beinharter Fight mit äußerst knappem Ausgang….

Trubel bereits zu Beginn als sich der ÖM Führende Bernhard Schöpf im Endurocross Parcour mit einem Kontrahenten bei der Überfahrt des mächtigen Baumstammes verhakte und er bereits einiges an Zeit liegen ließ. Philipp Schneider schnappt sich indes die Führung vor Manuel Isopp und Thomas Hostinsky. Lange bleibt es nicht dabei, dann geht Hostinsky in Front, während Schneider und Isopp Runde um Runde zurückfallen. In der Zwischenzeit zündet Schöpf den Turbo und arbeitet sich systematisch an Hostinsky heran. Daraufhin entbrennt ein gewaltiger Zweikampf mit mehreren Führungswechseln und Augenschmaus für die zahlreichen Zuschauer. Schöpf biegt Hostinsky nach sehenswerter Aufholjagd, macht daraufhin einen Fehler, den Hostinsky beinhart ausnützt, während Schöpf beim Tankstop wieder an Hostinsky vorbeizieht. Vor und zurück im spannenden Fight um die Führung, in den nach Rennhälfte auch noch Matthias Wibmer einsteigt, der in Sichtweite der beiden herankommt. Ein kleiner Fehler und die Position ist verloren. Zudem kämpft Schöpf mit akuter Dehydration nach seinem Powerlauf durch das Missgeschick am Rennbeginn. Der Tiroler aber mit reichlich Kampfgeist, Topkondition und mächtigem Highspeed ausgestattet, sammelt die letzten Kräfte und knallt zum Ende der 2h-Distanz seine schnellsten Runden aufs Parkett und kann sich damit die nötige Luft bis zur Zielankunft schaffen.

Mit denkbar knappen 22sec. Vorsprung sichert sich Bernhard Schöpf einen weiteren Sieg in der EnduroÖM vor Thomas Hostinsky und Matthias Wibmer und damit ein weiterer Schritt in Richtung Titelverteidigung für den Team KTM Walzer Fahrer.

Bernhard Schöpf: „Gewaltige Veranstaltung heute, mit dieser Streckenführung und den perfekten Bodenverhältnissen war es wirklich eine Gaudi hier zu starten, zumal ich auch noch den Sieg mitnehmen konnte. Es war aber heute ein sehr, sehr harter Sieg, mit jeder Menge Arbeit. Ich hatte eigentlich einen guten Start, verhakte mich aber mit einem stürzenden Fahrer am Baumstamm und musste erst das andere Motorrad aufstellen um mein eigenes freizubekommen. Danach ging ich ans Limit um an Thomas (Hostinsky/Führender) heranzukommen und konnte ihn dann auch überholen. Danach machte ich einen Fehler und verlor die Führung bis zu seinem Tankstop. Plötzlich hatte ich mit Krämpfen und Dehydration zu kämpfen und war ziemlich am Ende, zumal von hinten auch noch Matthias (Wibmer) heranrauschte und ich musste meine letzten Kräfte mobilisieren um das Ding nach Hause zu bringen.“

Ergebnisse

EnduroÖM Runde 7 – ET Trophy/Perchau 1. Bernhard Schöpf/KTM 2. Thomas Hostinsky/Husqvarna 3. Matthias Wibmer/Husqvarna 4. Walter Feichtinger/KTM 5. Florian Reichinger/Husqvarna

Ergebnisse im Detail: https://www.enduro-trophy.at/ergebnislisten.html

Text: Bernhard Walch Fotos: only-dirt.at

OEM16_7

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X