Die Monster Energy CROSS FINALS 2017 in Culitzsch waren ein voller Erfolg. Am ersten Septemberwochenende erlebten die rund 4.500 Zuschauer spektakuläre Motocross-Action. Sieger in der Teamwertung und damit die schnellste Amateur-Serie Deutschlands ist der MX Cup Hessen-Thüringen, das Team von der LM Sachsen landete auf dem zweiten Platz vor dem DJMV. Die acht Fahrer vom MX
Cup Hessen-Thüringen dürfen sich über ein Training mit Monster-Energy-Pilot Clément Desalle freuen, das zweitplatzierte Team von der LM Sachsen wird auf Einladung von Kawasaki Deutschland das Supercross in Dortmund als VIPs erleben.
In den Rennen der vier verschiedenen Hubraumklassen triumphierten am Sonntag Aaron Kowatsch vom MX Cup Hessen-Thüringen (Kids 65), Luca Harms von der Südbayern-Serie (Jugend 85), Oliver Kaas vom MSR (MX2) und Luca Lier von der LM Sachsen-Anhalt (MX1). Sie sind die schnellsten Amateur-Motocrosser Deutschlands.

Für das erste Highlight am Samstag sorgte Lokalmatador Danny Neubauer mit seinem Sieg im FULLPROmx American Final gegen Elias Stapel (DJMV). Neubauer wird einen 10-Tage-Trip inklusive Leihbike in das MX-Mekka Kalifornien mit FULLPROmx California Tours verbringen. Beim 24MX Whip Contest legte Marnique Kranz sein Bike in der Luft am besten flach. Den Bridgestone Reifenweitwurf
Contest – Powered by HGT gewann Christian Maciej mit 16,50 Metern.

Das CROSS Magazin bedankt sich bei allen Partnern, Sponsoren, Helfern, Besuchern, Fahrern, Teams und ganz besonders beim MC Culitzsch! Alle Ergebnisse, Videos, Bilder und aktuelle Informationen finden Sie unter www.crossfinals.de, unter www.facebook.com/CROSSFinals und auf www.instagram.com/crossfinals.

Fotos: CROSSMagazin