Startseite » MXoN 2018: MSC nimmt Kurs auf Nationencross
Motocross

MXoN 2018: MSC nimmt Kurs auf Nationencross

Der Motorsportclub Teutschenthal nimmt für 2018 noch einmal die Motocross‐Mannschaftsweltmeisterschaft „FIM Motocross of Nations“ ins Visier.

MXoN 2018

Am Rande des Deutschland-Grand‐Prix zur Motocross‐ Einzelweltmeisterschaft am vergangenen Wochenende haben Giuseppe Luongo, Präsident des WM-Promotors Youthstream, Dieter Porsch, Leiter Motorradsport beim ADAC, und Joachim Jahnke, Vorsitzender des MSCTeutschenthal e.V. im ADAC, erste Abstimmungsgespräche geführt.

Joachim Jahnke: „Ich freue mich wirklich sehr, dass wir noch einmal die Chance bekommen können, Gastgeber für diese außergewöhnliche Veranstaltung zu sein. Wir wissen natürlich, welche enormen organisatorischen Anstrengungen damit auf unseren Club zukommen.Aber wir werden alles unternehmen, um uns wieder als würdigeGastgeber zu erweisen.“ Teutschenthal war bereits 2013 Schauplatz des Nationencross. Vor einer Rekordkulisse auf den Zuschauerrängen waren Fahrer aus 41 Nationen im „Talkessel“ zu Gast.

Weitere Informationen unter: https://www.mxgp.com/news/teutschenthal‐talks‐mxon‐2018

Quelle: MSC TEUTSCHENTHAL

X