Die neue GasGas Ranger im Test. Das FunBike von GasGas! Was ist anders als bei den EC Modellen und wie fährt sich das Modell im Gelände?

gasgas ec ranger
Marko Barthel unterwegs auf der GasGas EC Ranger (Foto: Denis Günther)

Fazit

Der 300ccm Motor hat viel Drehmoment mit einer sanften Leistungsentfaltung. Das Fahrwerk ist um einiges weicher gegenüber der EC Modelle. Das passende Element für die Ranger ist Berg auf / ab, über Hindernisse fahren oder einfach nur gemütliches Cruisen durch die Landschaft. Spielerisch und ohne viel Krafteinsatz fühlt sich das Motorrad an. Ein echtes Funbike und ernstzunehmende Konkurrenz für Beta X-Trainer oder KTM Freeride. Auch der Anschaffungspreis unter 7000€ ist interessant.

Videolink:
https://www.youtube.com/watch?v=PAGPbe1rkcQ

Unser YOUTUBE-Kanal mit weiteren Videos:

https://www.youtube.com/c/EnduroDe1

Weitere Links:

Foto / Video: Denis Günther, Marko Barthel