Mit einigen grundlegenden Änderungen startet am 01.03.2018 die Anmeldung für das Sea to Sky Extremenduro in Kemer / Türkei. Damit beginnt bereits jetzt die heiße Phase für das Rennen was vom 26.-29.09.2018 an der Türkischen Riviera ausgetragen wird.

Erstmals wird es 4 Renntage geben. „Das Beachrace soll wieder den alten Spirit des Rennens bekommen und mit weniger Hindernissen für mehr Fahrspaß sorgen“ so Burak Özdemir. Zusätzlich zu den bekannten Beach-, Forest- und Mountain Race wird es nun ein Canyon Race geben. Bisher war der Canyon Bestandteil des Mountain Race am Finaltag welcher 2017 leider nicht Bestandteil war. Der zusätzliche Tag verspricht nun ein paar extra Schweißperlen und mehr Fahrspaß. Ein weiterer Grund die Reise nach Kemer in Angriff zu nehmen.

Neu Canyon Race

Von Deutschland aus bietet sich der Transport mit Härtl Moto-Sport ( http://www.haertl-tours.de/rallye-extremenduro/sea-to-sky.html ) an. Die Buchung ist direkt über die Webseite möglich.
Somit kann man entspannt per Flugzeug anreisen. Der Airport Antalya liegt knapp eine Stunde vom Raceheadquarter in Kemer entfernt. Entweder man mietet sich ein günstiges Mietfahrzeug am Flughafen oder bucht einen Transfer über Hoppa ( https://www.hoppa.com/de/turkei/flughafen-antalya ) ehemals ResortHoppa.

Wer mit dem eigenen Fahrzeug Reisen möchte sollte rund 3 Tage einplanen. Auch wenn die Straßen in Rumänien und Bulgarien in den letzten Jahren viel besser geworden sind, sollte man genügend Zeit einplanen. Grundlegend wichtig ist ein ATA Carnet für die Einreise in die Türkei mit den Bikes im Transporter. Dieses bekommt man zum Beispiel bei der zuständigen IHK. Zusätzlich ist besser wenn man sich vom Veranstalter eine Einladung zusenden lässt, die man am Zoll vorlegen kann was die Abfertigung beschleunigen kann.

Wichtig bei der Einreise in die Türkei direkt an den ersten Tankstellen eine Vignette zu kaufen. Das System in der Türkei nennt sich HGS. Es beinhaltet einen Chip, auf dem das gekaufte Guthaben durch die Mautbrücken abgebucht wird. Alternativ sollen die Chips auch in Deutschland bei der Türkischen ISBank (https://www.isbank.de/privatkunden/services/hgs-vignette/ ) erhältlich sein.

Die Anmeldung zum Rennen erfolgt ab 01.03.2018 unter http://seatosky.com.tr/ . Red Bull ist dieses Jahr nicht mehr Offiziell am Rennen integriert. Der Kemer Enduroclub verspricht aber ein ebenso wenn nicht sogar eine bessere Veranstaltung wie in den Vorjahren.

Fotos: Marcel Teucher