Startseite » Graham Jarvis als Privatfahrer weiterhin mit Husqvarna Motorcylces unterwegs!
Enduro Extreme

Graham Jarvis als Privatfahrer weiterhin mit Husqvarna Motorcylces unterwegs!

Graham Jarvis

GRAHAM JARVIS WIRD AUCH 2022 IM NEUNTEN JAHR MIT HUSQVARNA-MOTORRÄDERN RENNEN FAHREN!

Husqvarna Motorcycles setzt die erfolgreiche Beziehung zu Graham Jarvis bis ins Jahr 2022 fort und freut sich, die Unterstützung des legendären britischen Fahrers fortzusetzen. Graham wird zusammen mit seinem Jarvis Racing Team auf Maschinen von Husqvarna Motorcycles bei der FIM Hard Enduro World Championship und anderen ausgewählten nationalen und internationalen Veranstaltungen antreten. Graham, der auf der ganzen Welt als wahre Legende des Hard-Enduro bekannt ist, gewann fünf Mal das Erzbergrodeo, sechs Mal die Romaniacs Hard Enduro Rallye und hofft, diese Bilanz im Laufe der Saison 2022 weiter ausbauen zu können.

Nach acht Jahren als Husqvarna Factory Racing-Fahrer hat Graham das Jarvis Racing Team gegründet, um an der FIM Hard Enduro World Championship teilzunehmen, wo er zusammen mit seinen Landsleuten Jono Richardson, Sam Winterburn und Grant Churchward auf TE 300i antreten wird.

Graham wird sich auch 2022 weiterhin auf seine ständig wachsenden Jarvis Signature Tours konzentrieren, bei denen er weiterhin die neueste Husqvarna Enduro-Reihe einsetzen wird. Die beliebten Touren richten sich an Fahrer aller Könnerstufen und finden an ausgewählten Orten statt. Die Teilnehmer können zwischen einer Auswahl an TE- und FE-Modellen wählen und sich in Ländern wie Spanien, Rumänien und der Türkei auf einige der besten Trails der Welt begeben.

Jarvis‘ erster Einsatz als Privatfahrer

Jarvis‘ erster Einsatz als Privatfahrer auf Husqvarna Motorcycles wird vom 5. bis 7. April bei der ersten Runde der FIM Hard Enduro World Championship 2022 – der Minus400 in Israel – stattfinden.

„Ich freue mich sehr, weiterhin mit Maschinen von Husqvarna Motorcycles Rennen fahren zu können. Ich bin jetzt seit vielen Jahren bei der Marke und wir hatten so viel Erfolg zusammen. Natürlich ist es immer noch mein Ziel, um die Hard-Enduro-Weltmeisterschaft zu kämpfen und zu versuchen, bei jedem Event so gut wie möglich abzuschneiden. Dieses Jahr wird es für mich mit meinem eigenen Team etwas anders sein, aber ich freue mich schon sehr darauf. Ich habe hart gearbeitet, um nach meiner Knieverletzung wieder voll fit zu werden und fühle mich jetzt wieder ziemlich gut. Ich freue mich auf eine spannende Saison.“

Graham Jarvis

Quelle: Husqvarna Motorcylces

Ähnliche Beiträge

Graham Jarvis: Auf der Jagd nach dem Sieg beim Eisernen Riesen

Marko Barthel

Billy Bolt glänzt im Schlamm bei Extreme XL Lagares vor Manuel Lettenbichler – Statement von Leon Hentschel

Marko Barthel

ROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FACTORY RACING TEAM BEREIT FÜR 2021 FIM HARD ENDURO WELTMEISTERSCHAFT

Marko Barthel
X