Enduro Extreme

MAXXIS FIM Superenduro WM: Wer startet im Europacup ?

Superenduro

Am Samstag startet in Krakau die neue Superenduro Saison, wir werfen einen Blick in die Klassen

Das lange warten hat ein Ende, am Samstag geht es im Polnischen Krakau in die neue Superenduro Saison. Wir stellen bis zum Rennen jeden Tag eine Klasse etwas genauer vor, den Anfang macht heute der Europacup.

Der Europacup startet bei den Läufen in Krakau, Budapest und Bilbao. Da es für die Deutschen Fahrer zumindest bis Polen und Ungarn nicht soweit ist haben sich immerhin  13 !!! Deutsche Piloten für den Auftakt genannt. Nach dem Seriensieger Mike Hartmann und im letzten Jahr Tim Apolle liegt die Favoritenrolle auch in diesem Jahr wieder bei den Deutschen. Robert Scharl, startet im neuen X-Grip Team, ist dabei einer der großen Favoriten. Immerhin konnte er bereits die Deutsche Serie gewinnen und war im Januar auch in Riesa bei der Nationalen Klasse ganz vorn. 

Zurück beim Superenduro ist auch Marcel Teucher, im letzten Jahr konnte der Vizemeister von 2017 aufgrund einer Knieverletzung nicht antreten. Umso höher sind seine Ziele in dieser Saison. Zu den Favoriten zählt auch Derrick Görner, der Altmeister will zunächst erst einmal abwarten wie es in Polen läuft und dann weiter entscheiden denn etwas unglücklich gibt es eine Terminkollision vom Finale mit dem Auftakt der Deutschen Enduromeisterschaft in Uelsen im März.

Wer wird Nachfolger von Tim Apolle ?

Fotos: DG Design / Denis Günther

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen