Für den zweiten Lauf des Ski-kjöring Sachsenpokals, welcher gleichzeitig die Deutsche ADMV Meisterschaft beinhaltete, ging es heute nach Grünhain. Trotz Tauwetter in der letzten Woche präsentierte der MC Grünhain eine anspruchsvolle Strecke. Zwar musste man auf ein anderes Feld ausweichen wie ursprünglich geplant, den Spektakel tat dies aber keinen Abbruch.

Das Wetter am Renntag sorgte eh für bestes Winterfeeling, Temperaturen um die 0 Grad und ein eisiger Wind sorgten für stabile Bedingungen.

Die Superstars der Ski-kjöring Scene hatten in Grünhain alle ein Heimspiel. Allerdings lief es für Tabellenführer Christian Körner diesmal nicht nach Wunsch. Mit seinem Skifahrer Christoph Friedel war bereits im ersten Lauf klar das es diesmal nicht für einem Podestplatz reichte. Schon in der ersten Kurve stürzte Friedel, im engen Mastersfeld ein Rückstand der nicht mehr aufholbar ist. Mit Rico Schlegel führte Körner allerdings nach dem ersten Durchgang. Im zweiten Lauf verlor er aber diese Führung noch an Christian Schramm / Michel Drechsel die sich damit gleichzeitig Deutsche Meister im Ski-kjöring nennen können.

Einen Sieg konnte sich Christian Körner dann aber doch noch sichern, nämlich in der Soloklasse. Dabei hatte er auch etwas Glück denn der International erfahrene Roberto Musch stürzte.

Christian Körner

In der Hobbyklasse Ski-kjöring ging der Sieg wie schon in Sayda an Christian Werner / Lukas Gökeritz. Platz 2 ging an Reichelt / Kreher. Auf Platz drei folgte ein ehemaliger Vize Europameister im Rallyesport, Sepp Wiegand versuchte sich das erste mal auf einem Ski-doo und errang mit Markus Böhm direkt einen Podestplatz. 

In der Hobby Einzelwertung siegte Christian Werner vor Pascal Reichelt. Reichelt hatte dabei Pech das er von den vor ihm gestarteten Gegner aufgehalten wurde.

Als Highlight organisierte der MC Grünhain noch ein Show Snowcross. 5 Fahrer gingen über 5 Runden gemeinsam auf die Enge Strecke, dort siegte Roberto Musch.

Fotos: DG Design / Denis Günther

[ Fotogalerie / Bestellmöglichkeit ]

Fotos aller Fahrer vorhanden. Anfragen mit Angabe der Startnummer an fotos@dg-design.net senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.

Musch siegt im Snowcross