Es gibt viele verschiedene Arten und Marken von Mousse. Ein Mousse verhindert einen Plattfuß und bietet meistens den optimalen Grip beim Fahren im Gelände. Der Rise Mousse „X-Edition“ ist ein spezieller Mousse für den Hardenduro-Einsatz.

Mousse-Systeme

Mousse-Systeme werden mittlerweile von den meisten Sportfahrern verwenden und auch im Hardenduro-Sektor schwören viele Fahrer auf einen Mousse. Für den Hardenduro-Einsatz ist ein weicher bzw. ein Mousse notwendig der den Reifen ausreichend Traktion verleiht. Die Firma Risemousse hat mit der „X-Edition“ einen geeignetes Produkt im Portfolio.

Rise Mousse im Detail

Der Rise Mousse „X-Edition“ vor dem Testeinsatz.

Die Maße für den vorderen Mousse:
90/90-21
Die Maße für den hinteren Mousse:
140/80-18

Der Mousse ist relativ weich und bietet im Vergleich zum Schlauch folgenden Luftdruck:
vorn: 0,5 / 0,6 bar
hinten: 0,4 / 0,5 bar

Das Gewicht liegt beim vorderen Mousse bei ca. 790 Gramm und beim hinteren (140/80-18) bei ca. 1390 Gramm.

Bevor er eingebaut wird, kommt noch Silikonpaste auf dem Mousse und verlängert so die Haltbarkeit.

Rise Mousse im Test

Der Rise Mousse in der X-Edition verfügt über ein eigenes Design. So ist das Mousse nicht komplett rund wie ein herkömmlicher Mousse, sondern hat an den Außenseiten mehrere „halbe Bälle“. Damit füllt er den Reifen nicht komplett aus, sondern lässt den Reifen mehr Raum und somit eine größere Auflagefläche.

Den gesamten Testbericht könnt Ihr im Video anschauen…

Videolink

https://www.youtube.com/watch?v=HkwN3Nv0Tr8&t=

Unser YOUTUBE-Kanal mit weiteren Videos:

https://www.youtube.com/c/EnduroDe1

Weitere Links: