Nach dem ACC Auftaktrennen am Samstag, ging auf einer modifizierten Strecke am Sonntag der zweite Lauf zum MX Kärnten Cup in Launsdorf nahe der Burg Hochosterwitz über die Bühne!

Matthias „Matzi“ Stingl konnte auch bei diesem Rennen überzeugen und holte sich auf seiner 85ccm Walzer KTM zweimal Platz 2 in der Klasse MX Jugend.

Matzi: „Das Qualifiying verlief aufgrund des tiefen Bodens welcher durch die starken Regenfälle aufgeweicht und rutschig war, eher durchwachsen.

Wir kämpften gegen einen extrem schlammigen und rutschigen Untergrund und ständig wechselnden Bedingungen.

Der erste Lauf war geprägt von vielen Slides und einigen Bodenkontakten.

Ich konnte mich auf Platz vier liegend mit 15 Sekunden Rückstand auf den drittplatzierten innerhalb von drei Runden nach vorne kämpfen und sogar an dem zweitplatzierten vorbei fahren und wurde zweiter.

Im Zweiten Lauf verlief mein Start um einiges besser, obwohl die Boden und Wetterbedingungen sich nicht wirklich verbesserten. Im gesamten zweiten Lauf konnte ich meine 2. Position im Rennen halten und diese Platzierung bis ins Ziel verteidigen.

Somit konnte ich in der Tageswertung, genauso wie bereits bei dem Rennen in Passering den 2. Platz einfahren.

Ich bin wirklich sehr happy dass ich unter diesen Bedingungen eine so tolle Platzierung einfahren konnte!“

Rene Novak

Presse/PR

Team KTM Walzer

Photos by: Irina Gorodnyakova, Martin Stingl

#BEaRACER

#WalzerOrangeBrigade

#WalzerRacingSquadron

#WalzerYoungGuns

#BellHelmets

#AurenaAuktionen

#VarioTech