MC Parchim ermöglicht Leon Hentschel den Start in England

Der MC Parchim war am Wochenende als Streckenposten beim MC Ludwigslust tätig. Dort fuhren die besten Motocrosser von Mecklenburg Vorpommern um den Mannschaftssieg. 

Die Aufwandsentschädigung welche der MC Parchim eigentlich nicht annehmen wollte, wird nun an Leon Hentschel weitergereicht. Der Youngster der in der HardEnduroSeries Germany derzeit auf Platz 2 liegt und auch den Erzberg in diesem Jahr bezwungen hat wird damit am Wochenende bei den nächsten WESS Rennen in England teilnehmen können. Eine große Chance erneut International auf sich aufmerksam zu machen. 

Foto: Full Action Media / Marcel Sänger