Dies ist der große Moment für den brandneuen Champion Lubricants Enduro Open World Cup, der während der Offseason ins Leben gerufen wurde und darauf abzielt, neue Fahrer und Privatteams für die Maxxis FIM Enduro Weltmeisterschaft zu gewinnen.

An diesem Wochenende werden in Dahlen, Deutschland, die drei Kategorien dieser Weltmeisterschaft offiziell eröffnet. Es ist also an der Zeit, dass wir einen Blick auf die wichtigsten Teilnehmer werfen…..

Beginnend mit der Kategorie Open 2-Stroke mit 19 Teilnehmern. Hier gibt es viele erfahrene Fahrer wie den Portugiesen Gonzalo REIS (Gas Gas), den Deutschen Nico RAMBOW (KTM) und Matthias ALBRECHT (KTM) sowie den Franzosen Stephane MILACHON (Beta), die alle gut abschneiden können.
Aber es gibt weniger bekannte Fahrer, die bereit sind, Überraschungen zu erleben, wie Daniel MÖRBE (Husqvarna), Cole COOKLAND (Sherco), Rafal BRACIK (PL – KTM), Eddie FINDLING (D – Gas Gas) und Richard TUCKER (GB – Sherco).
Es gibt auch ein starkes Kontingent an niederländischen Fahrern, vertreten durch BROUWER (KTM), TEUNISSEN (Beta), SMIT (Beta) und VIERHUIZEN (KTM).

REIS, OLIVEIRA & KNIGHT- Die großen Favoriten

In der offenen 4-Takt-Klasse finden wir 12 Teilnehmer und einen großen Favoriten für den Titel: Luis OLIVIERA (KTM) aus Portugal. Aber wir müssen auch JET Zanardo’s Enzo PELLEGRINI (CHL – KTM), Bernhard SCHOEPF (KTM) aus Österreich und Thomas ELLWOOD (Kawasaki) aus Großbritannien sowie den belgischen Reiter Mathias VAN HOOF (Beta) im Auge behalten.
Wir sehen auch die Rückkehr von Bas KLEIN HANEVELD (NL – Husqvarna) und seinem niederländischen Landsmann Thijs BULTEN (Husqvarna).

Schließlich ist die Kategorie, in der die meisten Fahrer mit 35 Teilnehmern vertreten sind, der Open Senior! Natürlich werden wir viele deutsche Fahrer in dieser Weltmeisterschaft haben, aber die bemerkenswertesten internationalen Einsätze sind Andrea BELOTTI (I – KTM), Hans Peter MUSIL (AUT – KTM), Patrik ANDERSSON (S – Yamaha), Werner MÜLLER (AUT – KTM) und Euan MCCONNELL (SCO – TM). Die alle eine Rückkehr zum Weltklasse-Rennen machen. Der große Favorit hier wird jedoch niemand Geringeres als der dreifache Enduro-Weltmeister David KNIGHT (GB – Suzuki) sein! Der Riese von der Isle of Man wird den Druck haben, seiner bisherigen Form gerecht zu werden und viele Fahrer bekämpfen müssen, die davon träumen, auf ein internationales Podium zu steigen.
In dieser Kategorie finden wir auch Fernando FERREIRA (Sherco) und zwei litauische Reiter in Form von Andrius MITKEVICIUS (KTM) und Danielius ZOSTAUTAS (KTM) sowie den Niederländer Leonard MOULIJN (KTM).

Sechsundsechzig Fahrer werden an dieser allerersten Runde des Champion Lubricants Enduro Open World Cup teilnehmen. Dies gibt einen Hinweis auf den frühen Erfolg dieser neuen Weltmeisterschaften von ABC Communication und der FIM….. Diese drei Kategorien sollen auch die Fans in Dahlen bei den vier spektakulären Tests des MSC Dahlen eV im ADAC noch mehr anfeuern.