Die ISDE 2019 biegt so langsam auf die Zielgerade ein. Am heutigen vorletzten langen Tag, bevor am Samstag noch das Abschlußcross folgt gab es derweil einige Ausfälle im Favoritenfeld.

So gab es bei den französischen Junioren den Ausfall von Theo Espinasse und bei Italien im Trophy Team fiel Matteo Cavallo aus. Dennoch bleiben die Italiener noch dritter, können sich aber nun keine weiteren Fehler mehr leisten. Um den Sieg werden nur noch Australien und die USA kämpfen, während das zweitgenannte Mannschaft aktuell mit 1:27 Minuten führt.

Die deutschen sind weiterhin vollzählig und belegen Platz 7, was durchaus eine starke Leistung ist die vor allem Dank Angus Heidecke möglich ist. Er war bisher an jedem Tag der schnellste Deutsche Pilot.

Die Junioren müssen unterdessen auch noch den Ausfall von Jan Allers verkraften und werden wohl den letzten Platz kaum mehr verlassen können. Führendes Junioren Team ist Australien vor USA und Italien.

Die Deutschen Damen haben wieder Boden gut gemacht und liegen wieder auf dem Bronzerang.

Update 15.11. 10.00 Uhr: Da einige Strafzeiten gestrichen wurden, ist die Deutsche Damen Trophy auf dem zweiten Platz nach vorn geklettert.

Alle Ergebnisse: http://www.fim-isde-live.info

Foto: Dario Agrati