Der Sächsische Offroadcup ist nach der Meisterehrung in Limbach-Oberfrohna endgültig in die Winterpause 2015 / 2016 gefahren.

Als die allen Fahrern von den Strecken der Saison bestens bekannte Uhr auf 0:00 sprang eröffneten die „Schalli´s aus dem Erzgebirge“ den Stimmungsvollen Abend in der Parkschänke. Circa 300 Fahrer und Gäste waren gekommen und sorgten für das nötige Flair.

Eröffnung durch die Schalli´s

Eröffnung durch die Schalli´s

Geehrt wurden die platzierten aller 8 Klassen. Danach gab es eine große Tombola, welche ein neues Reglement hatte was deutlich zur Beschleunigung bei der Vergabe der 150 Preise sorgte.

Ehrung Team PRO

Ehrung Team PRO

Einen Einblick in die Saison 2016 hatte Organisator Daniel Gressler auch zu bieten. Dabei bleibt das Reglement weitgehend identisch zur Saison 2015. Der deutliche Fahrerzuwachs auf insgesamt 1991 Fahrern bestätigt auch die Gute Arbeit des SOC Teams. Vielleicht gibt es eine Chance 2016 einen Offiziellen Sachsenmeister zu ehren. Die Verhandlungen laufen dazu, was aber einige Änderungen bei den Lizenzen zur Folge hätte. Sobald es dazu neue Infos gibt erfahrt ihr sie auf Enduro.de .

Die Veranstaltungen 2016 bleiben weitgehend auch die gleichen. Nur Kemmlitz muss aufgrund von Genehmigungstechnischen Problemen für eine Saison pausieren, aber es kommt Oberwiera zurück in den Kalender.

Starten wird die Saison am 10.04.2016 erneut in Meltewitz.

Das SOC Team arbeitet bereits wieder an der Saison 2016

Das SOC Team arbeitet bereits wieder an der Saison 2016

-Anzeige-