2016 kommt die NIGHT of the JUMPs schon eine Woche früher in die deutsche Hauptstadt. Am 26./27. Februar 2016 fliegen die Extremsportler der härtesten Freestyle Motocross Serie der Welt auf ihren 2- bzw. 4-Takt Motocross-Maschinen durch die Berliner Mercedes Benz-Arena (ex o2 World).

12 der weltbesten FMX Athleten aus nahezu allen Kontinenten kämpfen um wichtige Punkte der offiziellen Freestyle Motocross Weltmeisterschaft. Es wird ein Aufeinandertreffen der Weltmeister der letzten Jahre. Mit Maikel Melero startet der amtierende Weltmeister aus Spanien. An den Start geht auch der FIM Freestyle MX World Champion aus dem Jahr 2013 und Vize-Weltmeister 2015 David Rinaldo (FRA). Hinzu kommt mit Remi Bizouard (FRA) noch der dreimalige Weltmeister und Rekord-Champion.

Beim deutschen Grand Prix darf natürlich der deutsche FMX „Wonderboy“ und Vize-Europameister der Saison 2015 Luc Ackermann nicht fehlen. Auch sein älterer Bruder Hannes, viermaliger Deutscher FMX Meister und Sieger der NIGHT of the JUMPs Hamburg 2015 wird versuchen, auf das Podest zu springen. Dafür dürfte er mit seinem Open Loop eine Trickpremiere auf deutschem Boden feiern. Und mit Kai Haase hält auch ein Berliner Fahrer die Deutschen Fahnen hoch.

Die Fans der NIGHT of the JUMPs dürfen sich in der Mercedes Benz-Arena auch auf weitere Top-Sportler der letzten Saison freuen. Mit dabei sind der WM-Dritte Rob Adelberg (AUS), der amtierende FMX Europameister Petr Pilat und Brice Izzo (FRA).

Einer der Newcomer und Shootingstars des letzten Jahres ist Pat Bowden (AUS). Er wird mit atemberaubenden neuen Tricks versuchen, das etablierte Feld aufzumischen. Man darf gespannt sein, ob er Kracher den Doublegrab Flip oder sogar den Rock Solid Backflip setzen kann. Publikumsliebling Jose „El Loco“ Miralles komplettiert das Fahrerfeld mi Freestyle Wettbewerb.

Im Maxxis Highest Air werden sich vor allem Massimo Bianconcini (ITA) und Jose Miralles (ESP) um die Weltmeisterschaftspunkte streiten.

Der neuartige Track mit drei Landungen, der 2015 in Berlin erfolgreich eingeführt wurde, wird auch 2016 aufgebaut. Insgesamt sieben Absprungrampen stehen den Sportlern zur Verfügung. Damit bieten sich noch mehr Optionen für neue Tricks. Sogar drei Quarterpipes sind mit dabei, was den Zuschauer Tricks wie den Flair oder Open Loop garantiert.

Rekordverdächtig ist auch das Sideprogramm. Im LifeProof Best Whip Contest fliegen gleichzeitig bis zu 10 Fahrer durch die Halle. Im Maxxis Highest Air werden sich die Sportler höher und höher über die Stange schrauben. Und auch die Mountainbiker der NIGHT of the JUMPs sind wieder mit von der Partie.

Seit mehr als 10 Jahren ist die extremste Freestyle Motocross Sportserie der Welt Nährstoff für Adrenalinjunkies und Motorsport-Fans in der Hauptstadt. Zwei Tage voller Extremsport mit den besten Freestyle Motocross Sportlern der Welt – die NIGHT of the JUMPs Berlin 2016!

Foto: Nadraczew

NIGHT of the JUMPs / FIM Freestyle MX World Championship

26./27. Februar 2016

Mercedes Benz Arena

Berlin / Deutschland

Fahrerfeld:

Maikel Melero (ESP)

David Rinaldo (FRA)

Rob Adelberg (AUS)

Remi Bizouard (FRA)

Petr Pilat (CZE)

Brice Izzo (FRA)

Hannes Ackermann (GER)

Luc Ackermann (GER)

Kai Haase (GER)

Jose Miralles (ESP)

Pat Bowden (AUS)

+ Massimo Bianconcini (ITA) für die Sidecontests

Video-Trailer NOTJ Berlin 2016:

https://youtu.be/jWIew4Yvlf8

Mehr Infos, Bilder und Videos unter www.NIGHToftheJUMPs.com.