Kein 24h Enduro in diesem Jahr

Bereits zum 24h Enduro im letzten Jahr kursierten die Gerüchte ob es denn letztmals ausgetragen wird. Von offizieller Seite hüllte man sich bisher in Schweigen, bis gestern Abend die Gerüchte zur Gewissheit wurden.
Auf der Facebook Seite des Endurogelände Langensteinbach kann man folgende Meldung nachlesen:

Liebe Enduro- Sportler,

leider müssen wir euch mitteilen, dass wir dieses Jahr leider kein 24h -Rennen durchführen können. Verschiedene Vorschriften zwingen uns zu Investitionen, die in der Kürze der Zeit nicht mehr zu realisieren sind. Das heißt aber nicht, dass es nie wieder ein Rennen zu Pfingsten geben wird. Im Moment suchen wir nach Lösungen, um euch nächstes Jahr wieder in der gewohnten Weise die Veranstaltung zu ermöglichen. Dazu werden wir euch natürlich rechtzeitig informieren, sobald es dazu Neuigkeiten gibt.“

Ob und wie es eine Neuauflage geben wird, lässt man sich damit offen. Nachdem der Promotor Baboons 2013 nach 10 Jahren seinen letzten Endurance Day austrug, fand bis 2018 in Langensteinbach das einzige 24h Enduro in Deutschland statt. Im letzten Jahr ging der Sieg an den MSC Mattighofen die mit Fahrern aus Österreich noch einmal Internationales Flair auf das Siegerpodest brachten. Das erste 24h Enduro fand im Jahr 2004 in Langensteinbach statt, womit nun eine 15 jähriges Geschichte, so hoffen wir, nur unterbrochen wird.

Fotos: DG Design / Denis Günther

24h Enduro

Bericht von 2018: https://www.enduro.de/24h-enduro-oesterreicher-vom-msc-mattighofen-dominieren-in-langensteinbach-56168/