Veranstaltungen

Hardenduro im „Saugraben“ 21.04.2012

 

Extremenduros erfreuen sich immer größerer beliebtheit.
Am 21.04.2012 richtet der MC-Haselgrund in Viernau erstmals auch ein eigenes Rennen aus.

Hier einige Eckdaten zur Veranstaltung
Ausschreibung / Reglement:
„Schweren Geländefahrt rund um den Saugraben“
3 Stunden Hardenduro in 98547 Viernau am Samstag 21.04.2012 auf der Trainingsstrecke des MC-Haselgrund
!!! Nennschluss ist der 08.04.2012 !!!

Veranstalter:
MC-Haselgrund e.V. ehemals Endurofreunde Haselgrund An der Reizleite 4 98547 Viernau
Tel. 036847 50687 Fax: 036847 51459
Fahrtleiter: Norman Arnold
Stellvertretender Fahrtleiter: Heiko Jung
Technischer Kommisare: Thomas Albrecht & Mike Albrecht
Erste Hilfe Beauftragter: Norbert Seliger
Umweltschutzbeauftragter: Steven Albrecht
Verpflegungsbeauftragte: Igo Hofmann & Jan Erkenbrecher
Klasseneinteilung: 1 Klasse
Anzahl Startberechtigter: 50
Nenngebühr: 30€
Pokalvergabe: 1 bis 3
Zugelassene Motorräder:
Alle Enduro/Cross Motorräder die in einem fahrsicheren Zustand sind!

Rennmodus:
Massenstart Le-Mans-Art Art 3 Stunden Enduro auf einem Rundkurs bestehend aus Motocross
Strecke und klassischer Geländestrecke im Wald gespickt mit schweren aber fahrbaren
Hindernissen überwiegend in natürlicher Form. Der Fahrer sollte die Einstellung des
klassischen Geländefahrer´s teilen, d.h.Es gibt Situationen/Streckenabschnitte an dem
er mehrere Anläufe bzw. Fremdhilfe benötigt um die Geländeschwierigkeit zu meistern!
Auch ein gegenseitiges Helfen unter den Fahreren sollte in Betracht gezogen werden.
Diskussionen bezüglich Schwierigkeitsgrad verbittet sich der Veranstalter! Es wird
garantiert, dass der Rundkurs fahrbar ist, garantiert wird ebenfalls, dass jeder an
seine Grenzen gerät. Die Ergebnissreinfolge resultiert aus der max. Anzahl der Runden
in der vorgegeben Zeit, bei Rundengleichheit
Die Mitglieder des MC-Haselgrund e.V. werden Euch eine Rundkurs präsentieren, der dem
klassischen Geländesport der Vergangenheit versucht nachzueifern. Das Ziel der Strecken-
führung ist es nicht, möglichst viele Fahrer starten zu lassen, sondern möglichst fair
und natürlich die guten Fahrer von den weniger guten Fahrer zu selektieren und das nicht
durch risikoreiche HighSpeed Strecken sondern durch selektive Geländeschwierigkeiten.

Auf der Runde findet der Fahrer alles was das Geländefahrer Herz begehrt:
Motocross Strecke + Enduro Strecke + Single Trails + knackige Auffahrten & Abfahrten +
selektive Hindernisse !
Das Fahrerlager befindet sich auf dem Parkplatz der Diskothek TOP 3 direkt neben der Strecke.
Die Fahrtleitung befindet sich im Vereinscontainer des Verein´s direkt an der Strecke.

Der Parkplatz für Besucher befindet sich auf der Parkfläche der Firma: „Paatz“

Zeitplan:
● Fahrerlager Öffnung: Freitag 20.04.2012 16.00 Uhr
● Rennstart: Samstag, den 21.04.2012 11.00 Uhr
● 08:00 – 10:00 Uhr Papierabnahme / Fahrzeugabnahme
Achtung Nach Fahrzeugabnahme MUSS das Motorrad in den Parc Ferme geschoben und abgestellt werden.
10.50 Uhr muss sich der Fahrer am Startgatter einfinden und darf das Motorrades bis 5 Minuten
vor Start warmlaufen lassen. Danach begibt sich der Fahrer zum Start Korridor. Nach dem Startschuß
kann der Fahrer zum Motorrad rennen und das mit stehenden Motor abgestellte Motorrad starten.
● 11.00 bis 14.00 Uhr Geländefahrt
● anschließend Siegerehrung

Technische Bestimmungen / Auflagen
Fahrzeuge und Abnahme: Es sind in allen Klassen auch nicht zulassungsfähige Maschinen
(Motocross) erlaubt! Die Maschinen müssen in einem technisch einwandfreien Zustand sein
und dürfen 96 dB (A) Lärmemission nicht überschreiten. Bei der Verwendung von Zubehör-
Auspuffanlagen ist eine maximale Lärmemission von 94 dB (A) erlaubt.
Veranstalter behält es sich vor, überlaute Maschinen (auch ohne Geräuschmessung) aus
dem Rennen zu nehmen!
Bei Schäden an der Auspuffanlage während des Rennens muss der Fahrer bei der nächsten
Möglichkeit die Box anfahren und diese reparieren. Verfügt das Fahrzeug über einen
elektrischen Starter, so muss der Bedienknopf für den Starter am Lenker verbaut sein
und darf nur mit den Händen durch den Fahrer bedienbar sein.
Die Reifenwahl ist freigestellt. Beleuchtung oder andere Anbauten (im Sinne der StVO)
sind nicht notwendig. Die Veranstalter behalten sich vor, Maschinen mit technischen
Mängeln nicht zur Veranstaltung zuzulassen. Jeder Fahrer darf nur eine Maschine bei der
technischen Abnahme vorführen und nur mit einer Maschine an den Start gehen.
(Maschinenwechsel während des Rennens ist nicht erlaubt!)
Das Bestehen der technischen Abnahme garantiert nicht den einwandfreien Zustand der
Maschine! Jeder Fahrer ist dazu verpflichtet, sein Fahrzeug vor dem Rennen auf technisch
einwandfreien Zustand zu prüfen!
Zum Tanken ist eine benzinfeste Unterlage von ausreichender Größe zu verwenden und der
Motor abzustellen. Tanken ist nur in der Tankzone erlaubt. Sollte ein Fahrer mit Spritmangel
liegen bleiben, so kann er das Fahrzeug bis in die Tankzone schieben und dort das Rennen
wieder aufnehmen. Tanken außerhalb der Tankzone führt zum Wertungsausschluss! In der Tank-
und Helferzone ist Rauchverbot! Servicearbeiten auf der Strecke dürfen nur durchgeführt
werden, wenn dadurch kein anderer Teilnehmer behindert wird, und nur in dem Umfang, dass der
Fahrer die Helferzone erreichen kann (z. B. nach Sturz) oder aus Sicherheitsgründen
(z. B. Brillenwechsel). Das fahren ist nur auf den ausgewiesenen Flächen gestattet! Für
entstandene Schäden durch unerlaubtes Fahren außerhalb des Vereinsgeländes und der am
Veranstaltungstag abgesteckten Strecke wird der Fahrer nach dem Verursacherprinzip haftbar
gemacht.

Zusammenfassung:
● Bike muss im fahrsicherem Zustand sein!
● Tanken nur mit Tankunterlage
● Fahren vom Fahrerlager zur Rennstrecke / Parc Ferme nur im Schrittempo erlaubt!
● Außerhalb des abgesteckten Areals absolutes Fahrverbot
● Bei Regelverstoß wird dies Mit Ausschluss von der Veranstaltung geahndet eine Rückzahlung der
Startgebühr erfolgt NICHT!

Wertung
Nach Ablauf der Rennzeit wird bei der nächsten Zieldurchfahrt des Gesamtführenden des Rennens mit
dem Abwinken begonnen (Zieleinlauf). Der Fahrer, der bis zum Zieleinlauf die meisten Runden
zurückgelegt hat, ist Sieger. Bei Rundengleichheit entscheidet die Reihenfolge des Zieleinlaufes.
Der Veranstalter behält es sich vor, Fahrer bei unsportlichem Verhalten oder groben Regelverstößen
aus der Wertung zu nehmen. Ebenso können Fahrer für das Fehlverhalten ihrer Helfer (z. B. Rauchen
in der Tankzone / Tanken ohne Unterlage) belangt werden.

Nennung
Das Nenngeld ist zu überweisen auf und muss bis zum Nennschluss 08.04.2012 auf dem Konto eingegangen
sein – nur dann gibt es eine Startberechtigung. Sollten mehr als 50 Fahrer nennen, ergibt sich die
Startberechtigung nach Zahlungseingang auf dem Konto.

Umweltschutz
Jeder Teilnehmer der Veranstaltung hat sich so zu verhalten, dass er sein Umfeld und die Umwelt nicht
unnötig belästigt oder belastet. Im Fahrerlager darf grundsätzlich nur im Schritttempo gefahren werden,
und es dürfen nur notwendige Fahrten durchgeführt werden (z. B. zur Abnahme oder zum Vorstart). Bei
Missachtung dieser Vorschrift können Strafen bis hin zum Wertungsausschluss ausgesprochen werden. Bei
Servicearbeiten im Fahrerlager, bei denen Sprit oder Öl austreten kann, ist eine benzinfeste Unterlage
zu verwenden. Das Waschen von Fahrzeugen im Fahrerlager ist verboten! Entstandener Müll ist grundsätzlich
von den Teilnehmern wieder mitzunehmen und zu entsorgen. Weitergehende Vorschriften der jeweiligen
Veranstalter bezüglich Lärm, offenem Feuer usw. sind zu beachten. Ein Missachten von Umweltschutz-
bestimmungen kann zu rechtlichen Folgen führen.

Datenschutz
Die Teilnehmer an Veranstaltungen erklären sich damit einverstanden, dass ihre Daten zum Zwecke der
Durchführung der Veranstaltungen, Auswertung und Berichterstattung gespeichert, weitergegeben und
veröffentlicht werden.

Absage/Rennabbruch
Der Veranstalter behält sich das Recht vor, zu jeder Zeit das Rennen abzusagen / abzubrechen.
Schadenersatzansprüche aufgrund dessen sind grundsätzlich ausgeschlossen. Das Nenngeld wird bei einer
Absage an den Fahrer zurückgezahlt.

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen

X