Der zweite Auftritt der besten Supercrosser der Welt im Pet­co Park von San Die­go, war nicht das beste Rennen von Ken Roczen. In der Vorwoche holte sich das Deutsche Supertalent aus Mattstedt ja bekanntlich den Sieg. Wie der Suzuki Fahrer auf seinen Instagram Profil mitteilte, kämpfte er diesmal aber mehr mit seinen Material als wie mit den Gegnern. Dennoch kämpfte er sich auf den dritten Platz.

Für KTM geht die Amerikanische Erfolgstournee weiter. Ryan Dungey holte sich einen weiteren Sieg vor Cole Seely auf der Honda.

Foto: Cudby S.

Ergebnisse

1. Ryan Dun­gey (KTM), 20 Run­den
2. Co­le See­ly (HON), +02.368
3. Ken Roc­zen (SUZ), +04.531
4. Ja­son An­der­son (HUS), +08.833
5. Trey Ca­nard (HON), +09.911
6. Eli To­mac (KAW), +11.475
7. Mar­vin Mus­quin (KTM), +22.791
8. Chad Reed (YAM), +25.295
9. Wes­t­on Peick (YAM), +32.359
10. Jus­tin Bray­ton (KTM), +35.926
11. Da­vid Mill­saps (KTM), +47.883
12. Ja­cob Wei­mer (SUZ), +48.681
13. Wil­liam Hahn (KAW), +50.225
14. An­d­rew Short (KTM), +55.825
15. Jus­tin Bog­le (HON), +1:00.192
16. Vin­ce Frie­se (HON), +1 Rnd.
17. Chris­to­phe Pour­cel (HUS), +1 Rnd.
18. Phil­lip Ni­colet­ti (YAM), +1 Rnd.
19. Mi­ke Ales­si (HON), +1 Rnd.
20. Ni­cho­las Schmidt (SUZ), +1 Rnd.
21. Jeff Ales­si (SUZ), +3 Rnd.
22. Tho­mas Hahn (YAM), +11 Rnd.

Meis­ter­schafts­stand:
1. Ryan Dun­gey (KTM), 144 Punk­te
2. Ken Roc­zen (SUZ), 118
3. Ja­son An­der­son (HUS), 111
4. Co­le See­ly (HON), 105
5. Chad Reed (YAM), 103
6. Eli To­mac (KAW), 103
7. Mar­vin Mus­quin (KTM), 77
8. Jus­tin Bray­ton (KTM), 72
9. Da­vid Mill­saps (KTM), 71
10. Ja­cob Wei­mer (KAW), 62
11. Wil­liam Hahn (KAW), 49
12. Trey Ca­nard (HON), 45
13. Wes­t­on Peick (YAM), 39
14. Chris­to­phe Pour­cel (HUS), 39
15. Mi­ke Ales­si (HON), 35
16. Vin­ce Frie­se (HON), 22
17. De­an Wil­son (KTM), 18
18. Broc Tick­le (SUZ), 17
19. Jus­tin Bar­cia (YAM), 16
20. Tho­mas Hahn (YAM), 16

Video


2016 San Diego 2 Supercross: 450 Main Event… von mx-archive