Veranstaltungen

Enduro-WM 2016: Änderungen für die neue Saison

111851_matt_phillips_2762

Die FIM und der Promoter der Enduro-Weltmeisterschaft “ABC Communication” haben Anfang Juni einige Neuerungen für die kommenden WM-Saison, mit denen man die Serie attraktiver gestalten will, vorgestellt. Nachdem man sich mit den Herstellern zusammen gesetzt hatte, wurde das neue Konzept vorgestellt. Die größte Neuerung dürfte wohl die sogenannte GP-Klasse darstellen. In dieser zusätzlichen Kategorie werden ab 2016, 16 Fahrer gegeneinander antreten! Ermittelt werden diese aus den jeweiligen Top-4 der einzelnen (bisherigen) WM-Klassen nach dem Gesamtstand des Italien-Grand-Prix. Die restlichen 4 Startplätze in dieser Klasse werden durch eine Enduro-Kommision per Wildcard vergeben. In den Folgejahren steigt der jeweilige Weltmeister der Klassen E1, E2 und E3 in die GP-Klasse auf, während die drei langsamsten GP-Fahrer zu Abstiegskandidaten werden. Sinn dieser Umstrukturierung ist es, der WM eine Portion mehr „Spannung“ zu verleihen und Nachwuchspiloten höhere Chancen zu ermöglichen. Zudem nutzte man die Gelegenheit um die Termine für die 2016er Saison zu veröffentlichen.

111832_antoine_meo_2762

Die Piloten der GP-Klasse sind:

REMES Eero – FIN – E1
NAMBOTIN Christophe – FRA – E1
McCANNEY Daniel – GBR – E1
SANTOLINO Lorenzo – ESP – E1
MEO Antoine – FRA – E2
RENET Pierre-Alexandre – FRA – E2
SALVINI Alex – ITA – E2
BETRIU Jaume – ESP – E2
BELLINO Mathias – FRA – E3
PHILLIPS Matthew – AUS – E3
SEISTOLA Matti – FIN – E3
LEOK Aigar – EST – E3

AUBERT Johnny – FRA – WILD CARD
CERVANTES Ivan – ESP – WILD CARD
KNIGHT David – GBR – WILD CARD
BLAZUSIAK Tadeusz – POL – WILD CARD

 

Termine 2016:

ENDURO-WM 2016
09./10. 04. Marokko / Agadir
16./17.04. Portugal / Gouveia

Mai – steht noch nicht fest
11./12. 06.Finnland / Heinola
18./19. 06. Schweden / Enkööping
02./03. 07. Spanien / Gordexola
16./17. 07. Italien / Fabriano
September – steht noch nicht fest

Superenduro-WM
05.12.Polen
02.01. Deutschland
16.01. Italien
20.02. Argentinien
27.02. Brasilien
12.03. Tschechische Republik

Quelle: Enduro.abc/Future7Media

 

Ähnliche Beiträge