Es war eine der großen Fragen, als wir am Ende des EnduroGP-„Transferfensters“ ankamen – wer würde nach dem Ausscheiden von Christophe CHARLIER (F) mit dem Beta-4-Takt in Enduro 2 antreten?

Fabrizio DINI, Beta Factory Team Manager, überraschte alle mit seiner neuesten Ankündigung; keine der aktuellen Top-Guns, sondern ein zurückkehrender Fahrer, der im Fahrerlager der Maxxis FIM Enduro World Championship ( EnduroGP ) bekannt ist: Benjamin HERRERA (CL).
Der Chilene hat bereits einen starken Lebenslauf mit zwei dritten Plätzen in der 125er FIM-Jugend, einem Vize-Junioren-Weltmeistertitel in SuperEnduro, mehreren Siegen bei den Red Bull Los Andes und mehreren chilenischen Meistertiteln.
Bei Beta Chile kehrt HERRERA in dieser Saison nach vierjähriger Abwesenheit mit dem RR 350 4-Takt zum EnduroGP zurück und schließt sich mit dem Champion of Champions, Steve HOLCOMBE (GB), zusammen! Eine großartige Gelegenheit für den Fahrer aus Talca, der viel Erfahrung sammeln und die Ratschläge des Briten nutzen kann.

Das ist es also! Wir wissen endlich, wer dieses Jahr HOLCOMBE als Partner bei EnduroGP unterstützen wird, und es ist eine nette Überraschung, denn niemand hätte gedacht, dass Benjamin HERRERA diesen Platz bei Beta Factory einnehmen würde….. Zweifellos wird er versuchen, für Chile hell zu leuchten und auch das ihm von Fabrizio DINI entgegengebrachte Vertrauen zurückzuzahlen…..