Sonstige

Marcus Kehr und Sherco suchen die nächsten Enduromeister

ShercoSichtung1

Um den Nachwuchs zu fördern, engagiert sich Marcus Kehr zusammen mit der Marke Sherco, in der kommenden Saison um den Deutschen Enduronachwuchs.

Nach dem Vorbild von Frankreich, wo es die Sherco Academy bereits seit vielen Jahren gibt, soll dieses Programm nun auch in Deutschland zum Erfolg führen. Eine Academy ist nach der Definition „eine Institution der höheren Bildung“. Im sportlichen Sinne bzw. im Falle der SHERCO Academy sollen talentierte und motivierte Fahrer innerhalb einer Struktur durch spezielle Trainingseinheiten gefördert werden.

ShercoSichtung3

Dafür gab es heute in Flöha eine Sichtung. Interessierte konnten sich in den letzten Wochen schriftlich bei Marcus Kehr bewerben. 30 Piloten hatten sich angemeldet und wurden geprüft, darunter auch Fahrer die schon einige Erfolge feiern konnten. Paul Roßbach ist zum Beispiel amtierender Meister bei den Junioren in der Deutschen Meisterschaft. Ebenfalls dabei Tim Apolle, Yanik Mosch, Philipp Liermann und Patrick Strelow.

ShercoSichtung4

Marcus hatte auf der Motocross und Trialstrecke in Flöha eine Sonderprüfungsähnliche Runde abgesteckt. Neben schnellen Abschnitten wurde auch ein Bachbett eingebaut. Jeder Fahrer musste dort unter den wachsamem Augen des 20fachen Deutschen Enduromeisters eine Zeitrunde absolvieren.

Sven Reinhold prüfte außerdem die Technischen Fertigkeiten der Bewerber, in einen kleinen Mechaniker Kurs an den ausgestellten Shercos.

Am Nachmittag folgten dann persönliche Gespräche mit Marcus Kehr und Christian Evesque von Sherco Deutschland.

ShercoSichtung2

Wer den Zuschlag bekommt und sich über die Förderung im Jahr 2015 freuen kann wird noch in diesem Jahr bekanntgegeben.

 

 

Ähnliche Beiträge

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Weiterlesen