Schon in den Prolog Qualifyers war zu sehen das die Überschrift der diesjährigen Red Bull Romaniacs wohl zutreffen könnte. Das Stichwort ist süß und könnte auch für viel Fahrspaß stehen. Ob dies für die 4 Offroadtage genauso zählt oder ob Martin Freinadametz und sein Team dann doch erneut viele brutale Sachen einbauen wird sich ab Morgen zeigen. Zunächst fand aber heute der Prolog statt, vor nochmals mehr Zuschauern wie in den letzten Jahren, womit es kaum noch ein durchkommen gab.

In allen Klassen sah man spannende Duelle, aber viel weniger „gekeile“ wie sonst. Dies tat aber der Spannung absolut keinen Abbruch.

In der Gold Klasse konnte sich Billy Bolt die Pole Position holen. Fiel aber in der ersten Runde des 10 Minuten langen Prologs etwas zurück, was er auch nicht wieder aufholen konnte. Somit setzte sich früh Taddy Blazusiak ab, die flüssigere Strecke kam den Routinier sehr entgegen. Trotz ein paar Strauchler setzte er sich am Ende der Distanz gegen Jonny Walker und Pol Tarres durch. Alfredo Gomez kam als vierter ins Ziel knapp vor Billy Bolt.

Der erste Offroadtag startet Morgen 6.45 Uhr 40 Kilometer entfernt von Sibiu.

Ergebnisse: https://www.redbullromaniacs.com/results/2019/prolog/finals/

Fotos: DG Design / Denis Günther