Es ist neben dem RedBull Sea to Sky das Abwechslungsreichste Extremenduro der Saison. Wie bereits im letzten Jahr gibt es beim King of the Hill vom 08.-10.04.2016 drei verschiedene Rennformate. Nach dem Prolog am Freitag geht es am Samstag auf eine große Runde über 60 Kilometer. Am Abschluss Tag folgt für die Hobbyklasse ein 2 Stunden Enduro und für die Experten und Profis ein 3 Stunden Enduro ab 12.00 Uhr.

Interessant dürfte der Prolog werden. Die Prolog Location wechselt wieder direkt in das Zentrum von Arad, bereits 2014 zog er damit eine große Anzahl von Fans an. Neu ist diesmal das die Strecke komplett auf Dreck aufgebaut wurde. Der Streckenchef von den beiden MAXXIS FIM Superenduro Läufen in Riesa und Prag Holger Dettmann wird auch diesmal seine Ideen mit einbringen.

Los geht es ab 12.00 Uhr ( 08.04. ) in der Street Nelu Aristide Dragomir.

Das Fahrerfeld ist auch aus Deutscher Sicht wieder sehr Interessant. Kein Wunder da Arad ja direkt das Tor nach Rumänien bildet und somit noch relativ leicht für die Mitteleuropäer zu erreichen ist. Außerdem ist die Autobahnverbindung bis Arad nun komplett fertiggestellt, was natürlich die Fahrzeit nochmals verkürzt.

In der PRO Klasse werden 8 Deutsche Fahrer um vordere Platzierungen kämpfen, dabei sind unter anderem Daniel Beck, Richard Heinicke, Rico Schobert, Patrick Lachetta und Marcel Teucher. Letzterer wird nach einem Jahr Pause wieder nach Arad zurückkommen.

Eloi Salsench hat WM Erfahrung

Eloi Salsench hat WM Erfahrung

Favoriten auf den Gesamtsieg sind David Cyprian, Oskar Kaczmarczyk und Eloi Salsench. Da der Prolog sehr Superenduro lastig ist werden Salsench und Kaczmarczyk dort sicherlich sehr schnell unterwegs sein, beide haben die Mehrzahl der WM Läufe bei den Junioren ( Kaczmarczyk ) und Prestige ( Salsench ) in den Wintermonaten bestritten.

Wer ebenfalls noch in einer der 4 Klassen ( PRO, EXPERT, HOBBY, GIRLS ) teilnehmen möchte, sendet bitte eine E-Mail an koth.hardenduro@gmail.com, da die Online Nennung bereits geschlossen ist. Es wird aber weiterhin die Möglichkeit geben sich kurzfristig anzumelden. WICHTIG EIN GPS IST IN ALLEN KLASSEN VORGESCHRIEBEN.

Weitere Infos zum Rennen sind in Englischer Sprache unter www.heca.ro online.

AradPlakat16