Der SAE war erstmals in Hamma am Start

Nach einer längeren Sommerpause ist der SAE heute im Südharz in die Rückrunde gestartet. Der Südharzer MSC im ADAC war dabei erstmals Ausrichter einer SAE Veranstaltung, auf der Strecke in Hamma. Wie nicht anders zu erwarten bestimmte der Staub den Tag, glücklicherweise herrschte am Rande des Harzes doch ein etwas strammer Wind, der auf der Feldsonderprüfung den Staub sofort wieder verwehte. Somit waren doch einigermaßen erträgliche Bedingungen für alle. Die Etappe wird wohl als eine der schönsten in den diesjährigen Kalender eingehen, viele kleine Auf- und Abfahrten sowie Teile mit einen landschaftlich schönen Ausblick sollten allen gefallen haben.

Durch den Ausfall der DEM in Waldkappel startete heute ein beachtliches Fahrerfeld. Bei den Experten war mit Sascha Meyhoff ein absoluter Spitzenfahrer dabei. Wie erwartet siegte er auch vor Leo von Schell und Maik Scheffler.

Weiter geht es im SAE in 3 Wochen in Schönebeck.

Ergebnisse

[ Fotogalerie / Bestellmöglichkeit ]

Fotos aller Fahrer vorhanden. Anfragen mit Angabe der Startnummer an fotos@dg-design.net senden. Vorschaufotos werden unverbindlich zugesendet.