Startseite » Benzin im Blut – Die Felix Melnikoff Kolumne #9
Kolumne

Benzin im Blut – Die Felix Melnikoff Kolumne #9

Felix Melnikoff

Die nächste Stufe ist nun erreicht. Der DMSB Enduro Jugend Cup startete am 14./15. August mit gleich zwei Läufen in Uelsen/ Itterbeck in die Saison 2021 und ich war mit Abstand der jüngste Fahrer in der Deutschen Meisterschaft.

Bild Peter Teichmann: Felix Melnikoff

Die Generalprobe – ADAC Enduro Jugend Cup Ost in Fürstenwalde

Zuvor aber stand noch ein Lauf im ADAC Enduro Jugend Cup Ost in Fürstenwalde an, der gleichzeitig für den ADAC Enduro Kids Cup Berlin-Brandenburg gewertet wurde. Der MC Fürstenwalde hatte mit viel Mühe eine abwechslungsreiche Sonderprüfung incl. Crossstrecke und Waldpassagen vorbereitet und auch top Wetter bestellt. Ich konnte alle sechs Sonderprüfungen für mich entscheiden und den Tagessieg einfahren. Die Bedingungen waren perfekt und das Rennen war ein gutes Sandtraining zur Vorbereitung auf das bevorstehende Wochenende.

Bild Peter Teichmann: Felix Melnikoff beim MC Fürstenwalde e.V.
Bild Peter Teichmann: Felix Melnikoff beim MC Fürstenwalde e.V.
Bild Peter Teichmann: Felix Melnikoff beim MC Fürstenwalde e.V.
Bild Peter Teichmann: Siegerehrung ADAC Enduro Jugend Cup Ost und ADAC Enduro Kids Cup Berlin Brandenburg

Die Deutsche Meisterschaft im Blick

Wie bereits in meiner letzten Kolumne erwähnt hat mich das Projekt „Führerschein“ seit Februar dieses Jahres gut beschäftigt. Für die Teilnahme an der Deutschen Enduro Meisterschaft ist u.a. der A1 Führerschein eine Voraussetzung. Grundsätzlich bekommt man diesen aber erst mit 16 Jahren. Da ich im Juni 2021 aber erst 15 Jahre alt geworden bin brauchte ich eine Sondergenehmigung. Diese zu bekommen stellte sich als eine ziemlich komplizierte, zeit- und kostenaufwändige Angelegenheit heraus. Es mussten unzählige Anträge und Formulare ausgefüllt und Gutachten eingeholt werden. Ein Termin jagte den nächsten und die Zeit lief uns davon. Kurzum, es war eine wirklich knappe Geschichte und ohne das Empfehlungsschreiben vom DMSJ (Danke an Heiko Junge!), die tatkräftige Unterstützung der Fahrschule Härtel aus Cottbus (Danke an meinen Fahrlehrer Frank!) und die bürokratische Unterstützung der Führerscheinstelle des Landkreise Spree Neiße (Danke an Herrn Herzog!) hätte ich meinen Führerschein wohl bis heute noch nicht.

Bild Peter Teichmann: Fit für den DMSB Enduro Jugend Cup

Das Debüt – Deutscher Enduro Jugend Cup Uelsen/ Itterbeck

Eine Woche vor Beginn der Deutschen Meisterschaft, quasi auf den letzten Pfiff, hatte ich nun also alle notwendigen Papiere zusammen und es galt meine KTM X-CW schnellstmöglich für den Wettkampf straßentauglich zu machen. Anschließend ging es einmal quer durch Deutschland bis zur holländischen Grenze nach Uelsen.

Bild Peter Teichmann: Felix Melnikoff Startnummer 680

Aufgrund der Kurzfristigkeit hatten wir (meine Familie und ich) beschlossen uns erst einmal ohne Team durchzuschlagen und das war eine ganz schöne Herausforderung. Es gab gleich zwei Wettkampftage mit jeweils drei Runden von je 75 km Länge und dazu drei Sonderprüfungen. Ich hatte großen Respekt vor der Etappe und auch so meine Schwierigkeiten beim Einprägen der Prüfungen, von denen sich die zwei Waldprüfungen ziemlich ähnelten. Da auch die ganzen Abläufe für mich neu waren ging ich am Samstag mit einem ziemlich unsicheren Gefühl an den Start. Dazu kam dann auch noch, dass mein Motorrad erst in der letzten Sekunde meiner Startminute anspringen wollte. Erst zum Ende der zweiten Runde wurde ich etwas lockerer und konnte meine Zeiten verbessern. Ich konnte mich mit meiner letzten Prüfung gerade noch auf Platz fünf retten.

Bild Peter Teichmann: Deutscher Enduro Jugend Cup Uelsen Tag 1
Bild Peter Teichmann: Deutscher Enduro Jugend Cup Uelsen Tag 1
Bild Peter Teichmann: Deutscher Enduro Jugend Cup Uelsen Tag 1

Der zweite Renntag in Uelsen lief dann schon etwas entspannter für mich. Ich ging also mit einem besseren Gefühl an den Start und fuhr deutlich bessere Zeiten als am Vortag. Nach mehr als sieben Stunden Wettkampfzeit konnte ich Platz vier einfahren. Leider verfehlte ich den 3. Platz um 14 Sekunden.

Bild Peter Teichmann: Deutscher Enduro Jugend Cup Uelsen Tag 2

Die Sensation – DMSB Enduro Jugend Cup Waldkappel

Neues Rennen, neues Glück! Zum dritten Lauf des Deutschen Enduro Cups ging es nun quer durch Brandenburg, Sachsen und Thüringen bis in das hessische Waldkappel. Für die schöne Gegend mit ihren vielen Bergen und Fachwerkhäusern hatte ich leider nicht viele Blicke übrig. Meine ganze Aufmerksamkeit galt der Strecke. Es gab knifflige Auffahrten und schlammige Waldpassagen auf der Etappe, auf denen ich richtig viel Spaß hatte. Die zwei Sonderprüfungen erinnerten, bis auf ein paar Waldauffahrten, an ein Stoppelcross. Zur Überraschung einiger, die mich als märkischen Sandfahrer kennen, war der harte stopplige Boden genau mein Ding. So ging ich in der ersten Sonderprüfung, mit einer Top Zeit, nicht nur in meiner Klasse, sondern auch im B Championat in Führung. So war ich sozusagen von 08:21 Uhr bis zum Zieleinlauf um 16:38 Uhr der Gejagte. Ich versuchte cool zu bleiben, keine Fehler zu machen und meine Zeiten in jeder Runde zu verbessern. Aufgrund von Blitz und Donner wurde das Rennen nach der fünften Runde abgebrochen und das Ergebnis stand fest. Der Renntag endete für mich mit einer Sensation, da ich mit meinen 15 Jahren als jüngster Fahrer überhaupt die Jugend Klasse 5 und das B-Championat gewann. Meine ganze Familie und mein Trainer Dennis Schröter konnten es kaum glauben, dass ich gleich zweimal ganz oben auf dem Podium stand. Es lief einfach perfekt für mich an diesem Tag und ist ganz klar eine Motivation für die nächsten Rennen.

Bild Peter Teichmann: Waldkappel, Felix Melnikoff
Bild Peter Teichmann: Waldkappel, Felix Melnikoff
Bild PeterTeichmann: Siegerehrung Deutscher Enduro Jugend Cup, Gerry Dittmann (Platz2), FelixMelnikoff (Platz1), Luca Wiesinger (Platz3)
Bild PeterTeichmann: Sieger B Championat Felix Melnikoff und Sieger A Championat Davide von Zitzewitz Ausblick

Rückblickend habe ich die neuen Herausforderungen des Monats August gut gemeistert. In der Deutschen Meisterschaft bin ich jetzt ganz gut angekommen und freue mich schon riesig auf die nächsten Läufe im September, in Rehna und Burg. Davon berichte ich dann in meiner nächsten Kolumne.

Bis dahin Euer

Instagram: felix__380
Facebook: mx-pirates
Yotube: MXPirates #380

Sponsoren

Ähnliche Beiträge

Enduro DM Waldkappel: Davide von Zitzewitz holt den Tagessieg – Felix Melnikoff gewinnt das B-Championat!

Marko Barthel

Benzin im Blut- Die Felix Melnikoff Kolumne #8

Marko Barthel

Benzin im Blut- Die Felix Melnikoff Kolumne #7

Marko Barthel
X